Selbst 4,5 g Lack waren noch zu viel

Noch hat der Winter uns hier im Norden voll im Griff. Mit Ach und Krach schaffen es die Temperaturen mal über den Gefrierpunkt. Also nicht unbedingt das Wetter, bei dem man unbedingt schrauben will. Somit war hier in den letzten Tagen auch Sendepause. Gestern musste ich aber zwangsläufig mal in die Werkstatt und dann war ich auch ein wenig produktiv.

Ich habe mir die wahnwitzige Menge von 4,5 g Lack angemischt.

Mit dem Pott habe ich mich dann mal an die fast unvermeidbaren Macken gemacht, die beim Zusammenbau dann halt leider doch immer wieder auftreten.

Fünf oder sechs solcher kleinen Lackabplatzer habe ich mir da in den letzten Monaten selber reingezaubert.

Hier an der hinteren rechten Tür ist mir eine Schraubzwinge auf die Kante geflogen, mit der ich oben am Türrahmen etwas festhalten wollte. Ich bin zum Glück lange aus dem Alter raus, als das ich mich darüber noch großartig aufregen würde. Passiert halt.

Die ganzen Macken habe ich jetzt mit einem feinen Draht, den ich in den Lack getaucht habe, vorsichtig ausgetupft.

Zweimal habe ich gestern jede Stelle ausgetupft und so langsam füllen sich die Macken. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten muss ich teilweise aber nochmals ran. Erst wenn meine Lacktupfer bündig mit der Oberfläche sind, kann ich zum nächsten Schritt übergehen. Das wäre dann das vorsichtige Schleifen und anschließendes Polieren.

Hier an der Türkante langt das eigentlich schon. Hätte ich nicht vergessen auch etwas tiefer ein wenig Lack aufzutupfen….

Nun hört sich 4,5 g Lack nicht gerade nach sehr viel an, für so ein paar kleine Tupfer war das aber immer noch viel zu viel. Auf der Suche nach anderen Stellen die noch etwas Lack vertragen konnten, bin ich dann zunächst an den Muttern der Motorhaube hängengeblieben.

Die Kotflügelschrauben bekamen auch noch etwas ab und dann noch die Dichtfuge an der Spitzwand.

Die war teilweise richtig schwarz und die Oberfläche total vernarbt.

2 Comments

  1. Dirk Marks

    Der Farbunterschied an der Spritzwand ist in Bezug auf das Gesamtergebnis nicht tolerierbar! Raus mit Motor und Lenkung – Spritzwand Lackieren!!!
    😉
    Gruß,
    Dirk.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Zum Glück ist der Unterschied nur unter der LED-Leuchte so deutlich sichtbar. Bei Tageslicht fällt es kaum auf.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close