Strom, Strom, Strom

Die Ecken die ich noch per Kabeltrommel oder Verlängerungskabel mit Strom versorgen muss werden weniger.

Hinten im Lager befindet sich mittlerweile an jeden Pfeiler eine Doppelsteckdose.

Die dienen in erste Line dazu, die dort geparkten Fahrzeuge an die Erhaltungsladegeräte anzuschließen.

Apropos Ladegerät. Meine Erhaltungsladegeräte sind alle schon ein paar Tage älter und damals gab es noch nicht diese Ladegeräte mit einem Reparaturmode durch pulsierte Ladespannung.

Da die Batterie im GLS leider nicht mehr so ganz leistungsbereit ist habe ich mir so ein Ding jetzt einfach mal besorgt.

So wirklich glaube ich nicht daran, dass ich die Batterie damit wirklich wieder flott kriege. Aber einen Versuch ist es wert.

Zurück zur Elektroinstallation. An der gegenüberliegenden Wand sind meine Arbeiten schon vor Wochen zum Erliegen gekommen.

Über dem Blechteileregal fehlte noch die Fortführung bis hin zur Unterverteilung.

Unterwegs gab es dann auch endlich einen Lichtschalter fürs Lager, eine Starkstromsteckdose und den Hauptschalter für die Heizung. Der saß vorher auf der linken Seite von der Durchfahrt.

Bis zur Unterverteilung war es von hier aber noch ein weiter Weg.

Ein Kabelkanal für den sechs Meter Wechsel zur anderen Seite und dann durch die Wand und noch mal gut sechs Meter bis zur Unterverteilung.

Die füllt sich jetzt so langsam und die freien Leitungsschutzschalter werden weniger.

Damit brennt jetzt immerhin schon mal eine Leuchte im Lager.

Zu mehr hat es bisher noch nicht gereicht. Die anderen Leuchten stehen noch in der Ecke. Liegt wohl auch mit da dran, dass die Lichtkuppeln so viel Tageslicht herein lassen, dass man Lampen hier eigentlich nur bei fehlendem Tageslicht braucht.

Zum Schluss noch mal was ganz ohne Strom.

Ich hab mir ein paar Aufkleber drucken lassen. Einer für die Schreibtischfront und ein paar weitere für Kennzeichenblenden.

Wenn ich die Erlaubnis bekomme, versuche ich immer ein paar Fotos von Kundenfahrzeugen zu machen. Da ist es Usus, dass man die Kennzeichen unkenntlich macht. Bevor ich mich da jetzt an jedes Bild mache und die Kennzeichen verpixel, ist das so doch die viel elegantere Lösung.

Bilder von Kundenfahrzeug werde ich hier im Blog aber nur sehr vereinzelt mal zeigen. OST-Blog ist OST-Blog und Hobby und Altblechfieber ist Altblechfieber und Firma. Die Trennung muss sein, auch wenn es nicht immer ganz so einfach ist, dort die Grenze zu finden.

Wer also auf dem laufenden bleiben will, was für Fahrzeuge ich beruflich verarzte, erhält den besten Überblich wohl via Instagram: https://www.instagram.com/altblechfieber/

6 Comments

  1. Pizza

    Oh Mann. Jetzt muss ich mir ja doch noch nen „INSTA“-Account zulegen 😀
    Und auch wenn wir was anderes meinten. Aber als ich das Wort Kennzeichenunterlage las, … Du weißt schon, was ich meine.
    Aber cool geworden. Bis demnächst

    Reply
  2. Bernd Mählmann

    Ich finde das Ladegerät ebenfalls interessant.
    Wo bekommt man das und wie teuer ist es, Gruß Bernd.

    Reply
    1. OST (Post author)
  3. Bernd Mählmann

    Vielen Dank, habe ich mir auch bestellt.

    Reply
  4. Johannes

    Du traust dich ja was.
    Bei dem Elektrozeug von Aliexpress ist auch gern mal Elektronik von fragwürdiger Bauart dabei.
    Heiße Ware ist dann noch untertieben…
    Gerade bei gewerblicher Nutzung der Periphgerie wär ich da vorsichtig.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Du bist da viel zu ängstlich. Außerdem sind meine Passat nicht gerwerblich.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close