Schlagwort Archiv: Motorraum

Erst das Vergnügen, dann die Arbeit

In den letzten Wochen geben sich die Paketzusteller bei mir die Klinke in die Hand. Vieles hatte ich noch nicht einmal ausgepackt, geschweige denn überhaupt aus dem Auto genommen. Mein Volvo sah selber schon aus wie ein Paketzustellwagen.

Langsam verlor ich aber den Überblick. Es wurde Zeit den Gabentisch zu füllen.

pakete-pakete

Geschenke waren das zwar alles nicht, aber auspacken macht trotzdem immer Spaß. (mehr …)

Passat-Rochade

Gestern habe ich einen kompletten Platztausch in der Werkstatt vorgenommen. Von links nach rechts und hinten nach vorne.

Erstes Ziel war es den GT auf die Bühne zu bekommen. Dazu musste aber erst der 74er wieder laufen.

zuendung-pruefen

Dazu musste ich wenigstens noch die Zündung einmal abblitzen. Sie steht jetzt zwar genau auf dem Sollwert, aber den Verteiler musste ich dafür doch noch ganz schön verdrehen. Sieht nicht schön aus. (mehr …)

Heute geht´s los

Früher als in den letzten Jahren werden wir heute die erste Oldtimer-Rallye unter die Räder nehmen. Es geht nach Trittau zur 13. ADAC Stormarn Classic. Für mich ist es die erste Teilnahme an dieser Rallye. Wird wohl eine recht interessanten Angelegenheit werden, da sie im Rahmen der Stormarn Rallye und der Stormarn Retro Rallye stattfindet.

adac-stormarn-classic

Wir fahren auf denselben abgesperrten Wertungsprüfungen wie die Teilnehmer der beiden richtigen Rallyes. (mehr …)

Saisonbilanz 2017 – ´75er VW Passat TS

Der Jahreswechsel 2016/2017 fiel genau in die Aufarbeitungsphase der Gotti-Felgen.

OST-Blog 2017 Passat TS 75-1

Damit hatte ich Euch ja schon Ende 2016 ausgiebig gefüttert.

(mehr …)

Etwas schrauben, etwas sortieren, etwas entmüllen

Bloß kein Streß am Sonntag. Ich habe mal ganz bewußt nicht die Terminkalender nach irgendwelchen Treffen in der Nähe abgesucht. Ich hatte mit fest vorgenommen den Sonntag in der Werkstatt zu verbringen. Hier türmen sich mittlerweile in allen Ecken irgendwelche Teile die ich von diversen Teilemärkten mitgebracht oder bei ebay geschoßen habe. Und ab und zu muß meine Bestandslist halt auch mal wieder auf einen aktuellen Stand gebracht werden.

Teileliste

Die Bestandaufnahme mache ich bei solchen Mengen mittlerweile direkt am Werkstattrechner. (mehr …)

Zum Abschluß die Geräuschdämmung der Motorhaube

Theoretisch könnte ich die Motorhaube jetzt schließen. Bis auf die Scheinwerfer, den Kühlergrill und die obere Kühlerpappe gibt es hier nichts mehr zu tun. Gestern erhielten die letzten fehlenden Teile im Wasserkasten wieder Einzug.

Abdeckung-Geblaesemotor

Die Abedeckung des Gebläsemotor erhielt vor der Montage noch neue Dichtstreifen aus Schaumstoff.

An den Platz direkt neben der Abdeckung kam dann der Inhalt dieses Kartons. (mehr …)

Der erste VW Passat TS mit Vorglühsicherung

Am Sonntag gab es ja den unfreiwilligen Zwischenstopp mit dem phosphorisierten Batteriekasten. Nachdem der nun lackiert ist, konnte es gestern mit dem geplanten Programm weitergehen.
Die Verlegung der Stromversorgung für die Endstufe konnte ich jetzt beginnen. Ich hatte ja schon erwähnt, daß ich diesen vergoldeten Sicherungshalter, der in dem Kabelset enthalten war, nicht verwenden werde. Das wäre ein Anschlag auf meine Sehnerven.
Als Absicherung der Versorgungsleitung dient ab sofort eine Vorglühsicherung aus einem Passat Diesel.

Passat TS Vorglühsicherung

Ich mußte damit allerdings auf die Innenseite des Batteriekastens ausweichen, denn Zündspule und Vorglühsicherung paßt irgendwie nicht so recht zusammen. An den Sicherungskasten bin ich durch ein Tauschgeschäft mit Günter gekommen. Hat mich also nur einmal Briefporto gekostet. Na gut, 50 Cent für eine andere Blattsicherung habe ich auch noch investiert. Die 80A wären dann doch etwas zu heftig. Ich hab jetzt mal eine 30A Sicherung montiert.

Wie für meine Idee gemacht war übrigens der Ausschnitt unten im Batteriekasten. Die Kabel erhielten nich einen Überzug mit einem Isolierschlauch und so geht das eine Ende jetzt, paralell zum vorhandenen Kabel, zum Pluspol der Batterie und das andere Kabel entlang der Spritzwand Richtung Fahrerseite

Passat TS Kabel Endstufe

In den Innenraum geht es durch die originale Kabeldurchführung. Hier waren noch einige Plätze frei.

Passat TS Kabelverlegung

Damit alles wieder so aussieht wie vor der Lackierung der Trennwand, mußte nur noch der Wischwasserbhälter zurück an seinen Platz.

Passat TS Wischwasserschlauch

Hier gab es noch neue Schläuche. Die alten waren hart und brüchig. Extrem hart war die Ansaugseite, die immer im Wischwasser hing.

Passat TS Schlauch Wischwasser alt

Der Schlauch ist hier schon zu einem Platikröhren mutiert und ganz blau ist er auch schon geworden. Oder war das immer so? Ich weiß es nicht. Einen Übergang von Schlauch auf Rohr konnte ich aber auch nicht finden. Von daher vermutet ich, daß die Lösungsmittel im Wasser ganze Arbeit geleistet haben.

Außerdem habe ich gestern natürlich noch eine erste Anprobe des Doorboards vorgenommen.

Passat TS Doorboard

Jetzt kann man auch nachvollziehen wofür die Nut und die abgerundete Kante notwendig sind. Es sind aber noch so einige Anpassungen notwendig. Für das Zahnsegment vom Fensterheber nuß ich die Rückseite noch etwas ausarbeiten.
Wo sich jetzt die beiden provisorischen Schrauben befinden kommen später die Clipse der Türverkleidung rein. Hier brauche ich in der MDF-Platte noch kleine Ausarbeitungen und natürlich später ein ausreichend großes Loch.

Besonders heikel wird es an der vorderen Kante. Hier ist das Blech an zwei Stellen doppellagig. Das ist allerdings noch das kleinere Problem. Die auf der Oberseite markierten Stellen werden ich einfach um ca 5mm vertiefen.

Passat TS Doorboard anzeichnen

An der Strinseite sind aber auch nooch Markierungen. Wo ganz rechts der Punkt ist, sitzt die obere Schraube vom Türfangband. Links daneben, das angedeutete Quadrat, ist der Eintritt des Türfangbands selber. Hier muß ich tricksen.

Meine erste Idee, das Türfangband zu verbiegen und damit in gebogener Form in die Tür eintreten zu lassen sah anfangs recht vielversprechend aus. Das würde mir zumindest die Möglichkeit geben mehr Material von der MDF-Platte zu erhalten.

Passat TS Türfangband

Im Schraubstock, zwischen einer etwas abenteuerlicher Konstruktion, bog sich das Türfangband anfangs auch recht gleichmäßig.

Bis es einen Knall gab. Dann war es abgebrochen.

Passat TS Türfangband gebrochen

Allerdings ziemlich aussen. Wahrscheinlich durch die Kerbwirkung der eingestanzten Teilenummer, war das Material an dieser Stelle besonders anfällig. Mal gucken wie ich weitermache. Entweder starte ich einen neuen Versuche mit offener Flamme oder ich schlitze das Band mehrfach ein, um es dann in einem Bogen wieder zusammenzuschweissen.

Edit 10:00 Uhr : Bin jetzt auf der Suche nach zwei vorderen Türfangbändern vom Golf 3. Die sind von Haus aus gebogen. Wer welche hat, darf sich gerne melden.
Edit 13:15 Uhr : Erledigt, Danke!

Das war wohl der letzte große Brocken

Ich hoffe mit den gestrigen Samstag habe ich den letzten großen Brocken aus dem Weg räumen können. Was jetzt noch kommt dürfte alles im überschaubaren Rahmen bleiben.

Als allererstes ging es aber noch mal der Endspitze an den Kragen.

Passat TS Endspitze gespachtelt

Die bekam eine Lage Spachtel und der konnte dann in aller Ruhe aushärten.

Der nächste Schritt war nahm nämlich einige Zeit in Anspruch. Das Lackieren der Innenradhäuser, der Federbeindome und der Trennwand zum Wasserkasten.

Richtig praktisch ist es übrigens, wenn man sich den benötigten Lack bei jemanden bestellt, der zum Einpacken der ganzen Artikel frisches Abdeckpapier verwendet. Von den Papier war nach zwei Sendungen reichlich vorhanden.

Passat TS Motorraum lackieren

So habe ich erst mal ein wenig davon über alle Bereiche gelegt, die nichts von dem Viperngrün abbekommen sollen.

Passat TS Lackiervorbereitungen

Der Rest ging dann wie üblich in zwei Ettappen über die Bühne. Zuerst den Basislack. Im Motorraum und in den Radhäusern stand ja nur ein Teillackierung auf dem Programm. Die vermeintlichen Übergänge habe ich im Vorwege noch gesäubert und mit ganz feinem Schleifvlies mattiert.

Passat TS Federbeindom Basislack

Ich konnte die Übergänge nach dem Basislackauftrag selber kaum noch wahrnehmen. Der Farbton scheint also wirklich zu passen.

Während der Trocknungsphase habe ich die Endspitze noch mal kurz verarztet. Erst den Spachtel abgeschliffen und dann eine Schicht Grundierung hinterher.

Passat TS Endspitze grundiert

Die Grundform stimmt, aber ein paar Löcher bliebn noch sichtbar. Da muß ich noch mal etwas nacharbeiten.

Dann gings an den Klarlacküberzug. Geizig war ich mit dem Zeug nicht. Immer rauf damit.

Was natürlich beim Beilackieren nicht ausbleibt, sind die Übergänge mit Sprühnebel. Hier links am Federdom kann man so einen Bereich gut erkennen.

Passat TS Federbeindom Sprühnebel

Den Nebel versuche ich noch wegzuschleifen und die Übergange dann zu polieren.

Passat TS Radhaus lackiert

Es ist immer wieder fazinierend was so ein bisschen Farbe ausmacht. Zuvor noch das Bild eines Abwracksopfers, wird nach dem Lackieren da fast ein Neuwagenfinish draus. Mal abgesehen von den ganzen dreckigen Motorteilen. 😉

Die A-Säule habe ich nur ansatzweise mitlackiert. Den Rest soll der Lackierer machen. So braucht er sich aber wenigstens nicht mit den ganzen Ecken und Kanten im Vorderwagen rumzuärgen. Ist schon wesentlich einfacher wenn der Passat dafür auf einer Bühne steht.

Passat TS A-Säule lackiert

Im Radkasten kann man durch den Kamerablitz jetzt auch gut erkennen bis wohin ich nachlackiert habe. Bei der normalen Hallenbeleuchtung hatte ich das garnicht erkannt.

Ein bisschen hier, ein bisschen da

Ein paar Tage Pause habe ich mir einfach mal gegönnt. Auch wenn die eigentlich gar nicht drin sind. Normalerweise sollte der Passat TS schon längst beim Lackierer stehen. Aber noch wird deswegen nicht gepfuscht.

Zunächst habe ich gestern mal die unteren Ende der A-Säulen endlich weiter bearbeitet.

Passat TS Schweller

Hier kam ich vorher nicht so recht ran, da die Teller von der Hebebühne im Weg waren. Da ich mit dem TS kurz vor Weihnachten aber sogar schon mal wieder an der frischen Luft war, der Volvo brauchte langsam mal seine Winterreifen, konnte ich die Teller danach anders plazieren.

Passat TS Brantho Korrux

Viel Arbeit wartete da nicht mehr auf mich. Leichter Flugrost war mit der Drahtbürste schnell weg und dannach gab es eine Schicht Brantho-Korrux mit dem Pinsel. Natürlich auf beiden Seiten.
Das kann jetzt in Ruhe trocknen, dann kann ich die A-Säule endlich vorlackieren, die Falze abdichten, Steinschlagschutz aufbringen und die Endlackierung vornhemen. Sind also noch ein paar Schritte.
Durch die Trocknungszeiten dauert das leider ziemlich lange.

Aber ich hab ja noch ein paar andere Ecken, die mir noch ein Dorn im Auge sind. Als da wären: Das Trennblech zwischen Motorraum und Wasserkasten…

Passat TS Trennblech

… der rechte Federbeindom…

Passat TS Federbeindom rechts

… und der linke Federbeindom.

Passat TS Federbeindom links

Alles keine wilden Sachen, aber ich konnte sie einfach nicht so lassen. Das Trennblech hatte ich schon von vorneherein auf dem Zettel. Das muß ja gemacht werden. Die beiden Dome haben mich aber immer wieder angeguckt.

Passat TS Federbeindom Rost

Die Dichtmasse auf der rechten Seite konnte ich in einem Stück abziehen. Der Streifen hatte gar keinen richtigen Kontakt zum Blech. Kein Wunder das da dann auch etwas Rost zum Vorschein kam.

Ich habe allerdings schon 32er gesehen, die hier etwas mehr Rost hatten. 😉
Hier ließ er sich schon fast wegwischen. Den Rest erledigte der Drahtbürstenaufsatz.

Passat TS Federbeindom blank

Dann gab es auch hier eine Schicht Brantho-Korrux.

Links hatte ich Anfangs die Befüchtung, daß der Rost von untem kommt. Dem war aber zum Glück nicht so. Ich denke das kommt von der miserablen Fertigungsqualität des Bleches.

Passat TS Federbeindom entrostet

Quer zur Fahrtrichtung sind da deutlich sichtbare Querrillen mit eingestanzt worden. Die gehen bis zum Kragen des Federbeinauschnitts hoch. Von hier wird sich die Feuchtigkeit wohl ihren Weg gesucht haben.

Passat TS Federbeindom Brantho Korrux

Auch hier habe die Grundierung wieder mit dem Pinsel verarbeitet. Geht einfach schneller und das lästige Abkleben entfällt. Leider verläuft das Brantho-Korrux nicht sehr schön. Es trocknet ziemlich schnell an und die Pinselspuren sind deutlich sichtbar. Aber hier komme ich zum Schleifen ja gut hin. Ganz anders sah das dann am Trennblech aus.

Passat TS Trennblech grundiert

Um hier gleich von vorneherein ein bessere Oberfläche zu erhalten, habe ich das dann wieder lackiert. Die Grundierung brauch ich vor der Endlackierung dann nur leicht anschleifen.

Eigentlich war mein Soll für gestern damit erreicht, aber ich habe mich noch etwas um die spätere Beschallung des Passat TS gekümmert.

In den Türen waren ja nachträglich Lautsprecher eingebaut worden. Da die Türverkleidungen damit also schon gelocht sind, müssen da natürlich wieder welche rein. Was mich aber richtig störte war der Übergang der Lautsprecherkabel von der A-Säule zur Tür. Sowas blindes habe ich echt selten gesehen. Ein Stück über dem Türkontaktschalter wurde anscheinend wahllos ein Loch gebohrt und die Kabel wurden somit immer zwischen Tür und A-Säule eingequetscht. Da waren echte Profis am Werk.

Das vorhanden Loch habe ich jetzt zugeschweißt und seitlich ein neues Loch gebohrt. Das sollte ziemlich genau die Stelle sein, an der auch die Kabel werksmäßig die A-Säule verlassen.

Passat TS Lautsprecherkabel

Probehalber habe ich die Kabeldurchführung dann mal montiert. Das hat Gesicht!

Bleibt noch die Frage nach der Wahl der neuen Lautsprecher. Verbaut waren immerhin schon 13cmm-Chassis. Aber eventuell geht da sogar noch ein bisschen mehr.

Passat TS Lautsprecherschablone

Lautsprecher mit 16cm Durchmesser sollten vielleicht auch gehen. Dazu muß ich aber wirklich erstmal die Gegebenheiten genau checken. Oben links in dem Ausschnitt brauche ich noch etwas Platz für das Zahnsegment vom Fensterheber und von rechts kommt noch das Türfangband. Nicht außer Acht lassen darf ich auch die Einbautiefe.
Und natürlich soll man diese moderne Teufelstechnik hinterher von aussen nicht sehen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close