Schlagwort Archiv: Lübeck

Oldtimer-Treffen 2013 in Lübeck – Rückblick

Zur Zeit fehlt mir echt die Zeit zum Schrauben. Natürlich könnte ich sie mit nehmen, aber bei solch einem Wetter ziehts mich dann doch lieber nach draußen. Ziel des gestrigen Ausflugs war das Oldtimer-Treffen in Lübeck-Blankensee.

Oldtimertreffen Lübeck

Veranstaltungsort ist ein altes Kasernengelände am Flughafen. Hier ist reichlich Platz. Aufs Gelände dürfen zunächst alle Fahrzeuge. Neuwagenfahrer werden halt abkassiert und später aussortiert, für Oldtimer ist freier Einlaß und Durchfahrt bis aufs eigentliche Treffengelände.

Wer mich kennt, weiß das ich nicht zu den Frühaufstehern gehöre. Schon gar nicht wenn die Nächte zuvor etwas länger waren. Aber das hat auch seine Vorteile. Die langen Schlangen am Eingang sind schon längst Geschichte und da die ersten schon längst wieder bei Mutti am Mittagstisch sitzen, findet man spielend leicht ein Stellplatz mitten im Getümmel.

Passat GLS Lübeck

Gleich in der Nachbarschaft parkte ein VW Santana. Ich denke, den Besitzter kenne ich ganz gut. Nur getroffen habe ich ihn nicht.

Santana Lübeck

Dafür war dann doch zuviel los. Igrndwie ist es sowieso ein Problem auf solchen Märkten irgendjemand bekanntes zu erkennen. Wenn sie sich nicht gerade am Fahrzeug befinden ist es fast hoffnungslos. Zumindest bei mir. Wenn man erst mal die Teilestände erreicht hat ist es erst recht zu spät. Da geht mein Blick immer nur noch nach unten. Richtung Tapeziertische und den Sachen die noch darunter liegen.

Und auch bei den Fahrzeugen liegt das Hauptaugenmerk oft unterhalb der seitlichen Zierleistenlinie. Anders wäre mir wohl sonst dieser BMW gar nicht so interessant für mich.

BWA Alufelge

Treue Blogleser werden dieses Felgendesign sicher wiedererkennen. Hier allerdings in der Größe 5,5×13 und nicht mit dem goldfarbenen Speichen. Davon noch eine Felge in 6×13 und ich habe meinen Satz für meinem Passat TS komplett. Leider bin ich bisher immer noch vergeblich auf der Suche nach der vierten BWA Sportray.

Ich mag Kreuzspeichen-Felgen. Das ist sicher kein Geheimnis mehr. Aber es gibt auch welche, da sollte man lieber Stahlfelgen drauflassen.

Scirocco Lübeck

Dazu gehört mit Sicherheit diese Variante. Ist halt meine Meinung.

Auch nicht unbedingt schön, aber durch seine Einzigartigkeit in der Bauweise ein wirklich interessantes Fahrzeug. Ein AWS Shopper.

aws shopper Lübeck

Auf der Bodengruppe eines Goggo enstand ein Aufbau der ohne jegliche Schweißverbindung auskommt. Zur Montage des Fahrzeugs wurde nur Hammer, Bohrmaschine und Nietzange benötigt.
Kaum ein Jahr wurden die AWS Shopper zwischen 1973 und 1974 gebaut.

Richten wir unseren Blick mal wieder nach unten. Da gibt es doch schon merkwürdige Kompositionen zu bewundern.

Kadett Lübeck

Was bitte sollen solche Reifen auf einem Kadett B? Das war ja wohl auch Ende der 60er kaum eine gängige Bereifung für einen Kleinwagen.

Ich drehte dann noch meine Runde über den Teilemarkt. Der hatte auch ganz schön gewaltige Ausmaße.

Oldtimertreffen Luebeck

Irgndwie muß ich langsam mal in andere Landstriche der Republik vordringen. Viele der Händler sieht man wirklich auf jedem Teilemarkt in der Region. Bei den brauche ich nicht mehr gucken. Die sind alle abgegrast. Mit leeren Händen ging ich wieder zurück.

Einen Leckerbissen habe ich dan allerdings noch. So was habe ich bisher auf noch keinem Oltimertreffen gesehen. Nicht nur, daß so ein Mondeo von Haus aus schon nicht gerade eine Schönheit ist, gibt es dann noch Leute, die den ganzen mit schlechten Geschmack auch noch die Krone aufsetzten.

mondeo Lübeck

Wahrscheinlich sind die Ordner bei dessen Anblick in eine Art Trance gefallen. Anders wäre der doch nie bis aufs Veranstaltungsgelände gekommen.

Ein paar Bilder habe ich noch am Ende des Artikels in eine kleine Galerie gepackt.

Für mich hieß es den Rückweg anzutreten. Dafür wählte ich mal die gemütliche Variante über die Landstraße. Vorbei an Ratzeburg, Mölln und Schwarzenbek gings zurück nach Hamburg. Das Hamburger Stadtgebiet habe ich dann per Fähre noch mal wieder kurz verlassen. Ich entschied mich nämlich für die Route über die Elbfähre von Zollenspieker nach Hoopte.

Passat GLS Zollenspieker

Die Wartezeit auf die Fähre vetrieb ich mir aufm Deich. Bei solchem Wetter ziehts hier immer reichlich Biker an die Fähre. Für Zweiradenthusiasten sicher kein Geheimtipp mehr.

Auf der Fähre hielt mich dann auch nichts mehr im Wagen.

Zollenspieker Passat GLS

Es ging quasi direkt der Sonne entgegen.

Fähre zollenspieker Hoopte

So kann man es aushalten!

OST auffe Fähre

Dann noch einen kleinen Schlenker durch den Hafen und alles ist gut.

Passat GLS B1

Saisonbilanz 2012 – ´76er VW Passat L

Der Rückblick meines Rallye-Passat hat in der Erstellung etwas mehr Zeit in Anspruch genommen. Daher kommt der, chronologisch außer der Reihe, erst jetzt.

Gleich in der ersten Januarwoche ging es mit Volldampf los.

Passat 32 Motorausbau

Der Motor bekam eine grundlegende Überholung. (mehr …)

Oldtimer-Treffen in Lübeck – Rückblick

Gestern habe ich mal eben die Kilometer 500 und 600, der Einfahrphase absolviert. Ziel war das Oldtimer-Treffen am Flughafen in Lübeck-Blankensee.
Bin ich vorher noch nie gewesen und war wirklich angenhem überrascht. Mächtig was los und wirklich reichlich Teilestände zum stöbern.

Die Anfahrt geriet zu kleinen einem Geduldspiel. Wahre Blechlawinen steuerten das ehemalige Bundeswehrgeände an.

Kurz vorm Ziel kreuzte sogar noch ein manilagrüner Vari meine Fahrsterecke.

Passat 33 Variant Lübeck Blankensee

Wenn ich mich nicht täusche, habe ich den letztes Jahr schon in Bockhorn gesehen.

Vor Ort habe ich mich dann mit Peter und Jörg getroffen. Die beiden waren schon etwas länger vor Ort, hatten aber auch eine eindeutig kürzere Anfahrt.

Passat 33 32 Lübeck Blankensee

Da ich mal wieder nicht aus den Federn kam und nach dem Treffen noch weiter wollte, habe ich mich zwischen den ganzen Oldies gar nicht richtig umgesehen.

Oldtimertreffen Lübeck Blankensee

Daher einfach mal zwei Schnappschüße übers Gelände.

Oldtimertreffen Lübeck Blankensee 2012

War schon ordentlich was los. Ein Wagen habe ich mir dann aber doch noch mal extra rausgepickt.

Scirocco TS viperngrünmetallic

Einen Scirocco TS in viperngrünmetallic.
Diese Kombination als Passat hätte sicher auch was.

Den meisten Teil der Zeit habe ich dann gemeinsam mit Peter auf dem Teilemarkt verbracht. Die Beute war wie immer nicht sonderlich groß, aber trotzdem war der Marsch nicht ganz umsonst.

Mittelschalldämpfer Passat 32

Immerhin hat´s noch für einen Mittelschalldämpfer für 1,5 l- und 1,6 l-Maschinen gereicht. Leichter Flugrost war vorhanden, aber das ist bei Auspuffteilen nicht der Rede wert.

„Der rote Vari von der A1“ ist jetzt fast fertig

Polizei

Gestern gings zum zweiten Mal in dieser Woche nach Lübeck. Auch diese Fahrt sollte wieder eine unangnehme Begleiterscheinug bereit halten. Nach der Reifenpanne am Donnerstag wurde meine gestrige Fahrt erneut durch einen unfreiwilligen Zwischenstopp unterbrochen.

Polizei

Die Baustelle war gerade zu Ende und ich war in Bergriff zum Überholen anzusetzen, als da so komische Leuchtbuchstaben aus der Hutablage des BMW hochklappten. Ich bin denen dann mal ganz unverbindlich hinterhergefahren. Ich soll angeblich zu schnell gewesen sein. Es ist halt wieder mein heißgeliebter Sonntag gewesen.

Nach den kurzen Zwischenaufenthalt auf dem Rastplatz durfte ich meine Fahrt dann aber fortsetzten. Mein eigentliches Ziel erreichte ich dann etwas verspätet.

Und das eigentliche Ziel war der rote Vari von der A1.
Jörg hat den Vari mittlerweile komplett geschweißt und ihn anschließend lackieren lassen. Auch den Zusammenbau ist mittlerweile fast vollständig beendet. Vor zwei Wochen war Jörg ja noch kurz bei mir in der Werkstatt um ein paar letzte Teile von mir in Empfang zu nehmen. Heute durfte ich mir das Ergebnis nun auch mal selber anschauen.

passat_variant_33_1978

Ist wirklich ein Hingucker geworden. Die Arbeit hat sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch.

passat_variant_typ33_1978

Ein Problem machten allerdings die BBS-Kreuzspeichenalus, die montiert waren als er den Vari gekauft hatte. Die Scheiben und Beläge hat Jörg über den Winter auch gleich erneuert. Jetzt lassen sich die Felgen nicht mehr montieren, da der Sattel jetzt weiter rauskommt. Schade, ich finde die Felgen haben gut zu dem Vari gepaßt. Jörg hat sich aber jetzt damit abgefunden. Distanzscheiben möchte er nicht montieren, so wird er jetzt noch die Stahlfelgen aufarbeiten.

Fast 100 Kilometer zum Schleichen verurteilt

Reifen platt

Gestern Nachmittag hatte ich einen Termin in Lübeck. Eigentlich nichts, was hier besonders Erwähnung finden müßte. Wenn da nicht diese blöde Reifenpanne dazwischen gekommen wäre.
Gerade von der Autobahn runter gewesen, noch eben an die Tankstelle und den Tank wieder vollgemacht. Ich komme vom Bezahlen und sehe, daß dem Reifen hinten rechts doch einiges an Luft fehlt.
Komisch auf der Bahn habe ich davon noch nichts gemerkt. Wie schnell sich die Luft verabschiedet, habe ich gemerkt als ich von der Zapfsäule eben zu den Luftprüfern weiter gefahren bin.
Hier war er dann schon ganz platt. Ich habe dann auch gar nicht mehr versucht ihn aufzupumpen, sondern habe gleich den Wagenheber angesetzt.

Reifen platt

Ich habe noch auf die Schnelle nach einem Nagel oder ähnlichen gesucht aber nichts gefunden. Egal, ich hatte jetzt auch keine Lust der sache näher auf den Grund gehen. Muß halt das Ersatzrad herhalten.
Als ich den gesehen habe war ich erst mal platt. Ein Notrad in der irren Größe 155R15 mit einen abenteuerlichen Profil. Wenn man das überhaupt als Profil bezeichen kann. Die Lauffläche war fast blank. Der Reifen wurde aber so produziert, montiert war der noch nie.

notrad volvo 940

Diesen wertvollen Hinweis hätte Volvo sich echt sparen können. Damit fahre ich bestimmt nicht länger als notwendig.
Die Rückfahrt aus Lübeck mußte ich dann wohl oder übel etwas langsamer angehen lassen. Mehr als 100 km/h habe ich dem Reifen nicht zumuten wollen. Selbst das war auf regennasser Fahrbahn schon teilweise an der Grenze. Aber immerhin bin ich wieder zu Hause angekommen. Das ist die Hauptsache.

Saisonbilanz 2011 – ´77er VW Passat GLS Automatic

Das Jahr begann mit kleinen Spielereien, wie Ventildeckel lackieren und Kraftstoffleitungen erneuern.

passat 1977 ventildeckel

Beim anschließenden Probelauf fiel aber plötzlich der Öldruck in den Keller und der Motor gab böse Geräusche von sich. (mehr …)

Der rote Vari von der A1

Passat Variant 33 1978

Samstag ging es nach dem Besuch bei der Oldtimer-Tankstelle nach Lübeck. Dazu mal folgende kleine Geschichte vorab.

Es war der 17.April diesen Jahres, kurz nach 20.00 Uhr. Ich kam gerade aus Lübeck und im letzten Moment sehe ich einen roten 33er Variant auf einem Anhänger auf der Gegenfahrbahn. Viel konnte ich nicht erkennen, nur daß er Kreuzspeichenaluflegen und ein Dachgepäckträger trug.
Noch am selben Abend startete ich im Forum der PKD eine Suchanfrage.
Es kamen auch ein paar Antworten, aber keine die mich richtig weiterbrachte. Ganz im Gegenteil. Einer Anwort nach , sollte das Zugfahrzeug dänische Kennzeichen gehabt haben. Damit hatte ich die Hoffnung den Besitzer noch ausfindig zu machen eigentlich schon aufgegeben.

Ungefähr 1 Monat später habe ich dann durch Zufall im Oldtimer-Forum einen Passat „ergoogelt“. Und dabei ging es doch tatsächlich um den Vari, der mir auf der A1 entgegen kam. Nix mit Dänemark, der Besitzer kommt aus Lübeck und heißt Jörg.

Wir hatten ab diesem Zeitpunkt immer mal wieder losen Kontakt. Für den Neuaufbau suchte er unter anderem noch einen vorderen Blinker. Damit konnte ich natürlich dienen und am Samstag bot es sich an, daß ich ihm den mal eben vorbeibringe. Natürlich nicht ohne mal einen Blick auf den Vari geworfen haben.

Passat Variant 33 1978

Mittlerweile hat er nicht nur seinen Dachgepäckträger abgeben müssen, auch alle schraubbaren Karosserieteile sind inzwischen demontiert.

Passat Variant LS 33 1978

Die Kreuzspeichenalu´s sind allerdings noch drauf. Das ist er: Der rote vari von der A1.

Jörg hat ihn im April irgendwo bei Frankfurt gekauft und macht sich jetzt daran, ihn mit H-Kennzeichen wieder auf die Straße zu bringen. Dank Hohlraumkonservierung des Erstbesitzers halten sich die Schweißarbeiten wirklich im Rahmen. Eigentlich nur das übliche: Kotflügel, Dreiecksbleche und die Auflagekanten der Kotflügel samt seitlichem Wasserkastenblech.

Passat Variant LS 33 1978 bodenblech

Das faustgroße Loch im Beifahrerfußraum ist da eher ungewöhnlich. Sollte allerdings wirklich keine große Hürde darstellen. Schweller sind innen und außen in hervorragendem Zustand, ebenso die Hinterachsaufnahmen.

Passat Variant LS 33 1978 heck

Auch am Heck steht der LS wirklich tadellos da.

Mal schauen wann er wieder auf der Starße unterwegs ist. Auf jeden Fall ein überschaubares Projekt.

Feuertaufe bestanden und Oldtimertreffen Bad Oldesloe

schellen unterdruckschlauch

Bereits am Samstag habe ich mich noch mal um den GLS gekümmert. Seit ich die Lagerschalen und die Kopfdichtung im Januar erneuert hatte, bin ich mit dem noch überhaupt nicht unterwegs gewesen. Nach dem Zylinderkopfdichtungswechsel hatte es ja noch das Heizungsventil erwischt. Wurde mal Zeit endlich die Restarbeiten abzuschließen. Viel war eigentlich für die erste Probefahrt nicht mehr zu machen. Den Motorraum habe ich noch etwas von den ganzen Kühlwasserresten befreit, Luftfilter wieder montiert und die Schellen vom Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker habe ich noch erneuert.

schellen unterdruckschlauch

Die alten Schellen waren nicht mehr besonders ansehnlich.

motorraum GLS

Die Zahnriemenverkleidung kommt später noch rauf. Erst mal gucken ob er vernüftigt läuft. Dann gibts auch noch die Kühlerverkleidung zurück.

Nachdem dann die Stromversorung auch noch wieder hergestellt wurde, gings auf die erst kleine Testfahrt. Mal sehen ob der Motor auch nichts verlernt hat.
Die Testfahrt hätte allerdings fast ein abruptes Ende gefunden. Irgendwie war ich wohl mal wieder, vom Kippen suchen, etwas abgelenkt und übersah wohl einige Verkehrsschilder, die auf eine Vollsperrung der Straße wegen Bauarbeiten, hingewiesen hatten. Hab ich echt nicht gesehen….
Da mir die Strecke sehr geläufig ist, wußte ich wann ich am Ortsende wieder aufs Gas treten kann, 80 bis 90 Sachen hatte ich wohl schon drauf, als da hinter einer Kurve, auf einmal eine Armada von Absperrzäunen, quer über die Straße verteilt, die Weiterfahrt unterband. Das half nur eins: Vollbremsung.

Mit quietschenden Reifen, kamen wir ca. 2m vor der Absperrung, quer, mitten auf der Straße zum stehen. Durch die nicht unerhebliche Geräuschkulisse, hatten wir die Blicke der Anwohner auf jeden Fall auf unserer Seite. Mein Beifahrer hatte eine ganz komische Gesichtsfarbe, aber sonst gings es ihm wohl gut.

Uns blieb jetzt keine Wahl. Wir mußten umdrehen. So traten wir wieder den Rückweg zur Werkstatt an. Nach der Ankunft, gab es noch mal einen kurzen Blick unter die Haube. Nichts außergewöhliches festzustellen.

Gestern gab es dann eine längere Bewährungsprobe für den Motor. Die Strecke Hamburg – Bad Oldesloe – Lübeck – Hamburg stand auf dem Programm.

In Bad Oldesloe fand eine Autoaustellung mit kleinem Oldtimertreffen statt, welches ich mal so im Vorbeifahren mitgenommen habe. War nicht so viel los, so daß ich mich da nach einer knappen Stunde schon wieder auf die Weiterfahrt gamacht habe.

Oldtimertreffen Bad oldesloe

Schöner BMW 323i im Alpina Design.

Oldtimertreffen Bad oldesloe 1

Einen Gurkenhobel auf der Heckscheibe kenne ich ja. Aber an den Seitenfenster? Da ist ja mal richtig fies.

Oldtimertreffen Bad oldesloe 2

Wenigstens hatte ich standesgemäße Nachbarn.

In Lübeck war ich dann mal wieder viel zu früh. So blieb noch etwas Zeit für ein paar Fotos vor historischer Kulisse.

Passat GLS automatic Lübeck

Am Abend ging es dann wieder zurück nach Hamburg. Auf dem Heimweg bekomme ich des öfteren mal einen schweren rechten Fuß. Die A1 war leer, die Luft war abgekühlt, also gab es auch mal einige Vollgaßpassagen. Ich muß ja schließlich wissen ob der Motor auch solche Strapazen ohne Mucken mitmacht.

Ich habe gestern Abend nicht mehr unter die Haube geguckt, aber das Lauf- und Leitungsverhalten des Motors ist völlig in Ordnung. Öldruck ist ausreichend vorhanden, Temperatur ist im normalen Bereich. Die ganzen Reparaturen scheinen erfolgreich gewesen zu sein.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close