Nach dem Lackieren ist vor dem Schleifen.

Schön geglänzt hat der Lack auf den Stahlfelgen ja. Das ist aber teilweise schon wieder Geschichte.

gelbes-wasser

Zur Abwechslung habe ich das Wasser jetzt mal gelb eingefärbt.

So viel Glanz kann ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht gebrauchen.

Lack-anschleifen

Somit trat mal wieder das Schleifpapier in Aktion.

Ich habe angefangen den Lack wieder komplett anzuschleifen. Es sollen ja noch weitere Lackschichten folgen.

mattieren

Das äußere Felgenbett soll silber werden und danach kriegen die Felgen einen kompletten Überzug mit einer Schicht Klarlack. Daher auch der Anschliff der kompletten Felge.

Dabei musste ich jetzt allerdings aufpassen, dass ich die Felgenschüssel jetzt wirklich nur ganz leicht anschleife. Hier jetzt auf die Grundierung zu stoßen wäre fatal.

felgenrand

Außen am Horn habe ich etwas intensiver geschliffen und da kommt die Grundierung dann auch teilweise schon wieder durch. Hier ist das jedoch nicht weiter tragisch. Der silberne Basislack wird die Stellen unsichtbar werden lassen.

Zwei Felgen habe ich gestern gemacht. Ging relativ zügig von der Hand, so dass ich noch Zeit hatte mir Gedanken über die spätere Gestaltung des Felgenzentrums zu machen. Bis jetzt habe ich drei Varianten zur Auswahl und ich habe eigentlich auch schon einen stillen Favoriten. Der hat aber einen kleinen Makel, den ich hier aber noch nicht näher zeigen werde.
Hier die drei möglichen Varianten:

felgendeckel

nabenkappe-vw

votex-nabendeckel

Die Ansichten müsst Ihr Euch jetzt noch mit silbernen Felgenrand vorstellen.
Welches wäre Euer Favorit?

10 Comments

  1. Gabi Dohm

    Die erste Variante sieht am stimmigsten aus.

    Reply
  2. Rainer

    Ohne Radkappen oder Radkappen in Marinogelb sind meine Favoriten!
    VGA Rainer

    Reply
  3. Jonas

    Die Radkappe mit den VW-Logo gefällt mir am besten. Allerdings müssten die beiden Silber-Töne zueinander passen. Gelber Lack auf den Radkappen hätte auch etwas.

    Reply
  4. Andreas

    Die erste Variante! Das ist aber auch Geschmackssache.

    Reply
  5. Kuddl

    Variante zwei. Aber die Felge dann nur in Marinogelb, ohne Silber.

    Reply
  6. Adrian

    Als bekanntermaßen geschmacklicher Außenseiter bin ich für Variante 3.
    1 sieht mir zu sehr nach New Beetle am Wörthrsee aus.
    2 wäre wohl nur in Kuddls Variante stimmig.

    Reply
  7. Andreas

    Das Wolfsburg Wappen ist zumindest nicht (mehr) alltäglich, und meine persönliche Nummer 2. Wobei Variante 1 und 3 bei mir nahezu gleichauf sind.

    Reply
  8. Ralf

    Variante zwei, passt für mich am besten zum Baujahr.

    Variante eins erinnert mich an Käfer und Co.

    Variante drei passt für mich überhaupt nicht

    Reply
  9. MainzMichel

    Zwei.
    Wobei ich mir den silbernen Felgenrand nicht vorstellen kann/mag.

    Adios
    Michael

    Reply
  10. Julian

    Also Nr.3 mit einem silber lackierten Felgenrand.. dann eine große schwarze Radkappe.. ne,das beisst sich.
    Nr.2 find ich mit der kleinen Nabenkappe.. das sieht popelig aus wenn man die Felge so aufwendig aufarbeitet.

    Ich würd Nr.1 nehmen,aber nicht in matt so wie aufm Bild,sondern die vercromte Variante von der Kappe.

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Rainer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close