So einen Mist bin ich eigentlich gar nicht gewohnt

Mal ehrlich, wer an Volkswagen der 70er und 80er Jahre schraubt, kann sich doch in der Regel wirklich glücklich schätzen. So ziemlich alles, was wir da in die Finger kriegen, ist doch durchaus mit Verstand konstruiert und gebaut.

Aber es gibt dann doch so Sachen, da packe ich mir einfach nur an die Birne.

heckklappenmechanismus

Die Umlenkung, für die Öffnungsgestänge in der Heckklappe, gehört definitiv dazu.

Am Dienstag stand ich ja noch wie der Ochs vorm Berg. Wie kriege ich die ab?
Mittlerweile, weiß ich, dass dies auch ein Art Spreiznietbefestigung ist. Also muss der Stift in der Mitte raus. An dieser Stelle schönen Dank an Günter für den Tipp.

Das geht aber nicht, da der nach gut 5 mm hinten am Blech der Klappe anliegt. Wie schlau ist das denn?

Also hängen die Teile vorerst immer noch in der Klappe und zur Not klebe ich sie zum Lackieren ab. Obwohl ich sowas, wie die Pest hasse.

Beim linken Kabelbaum in der Heckklappe droht mir wohl ähnliches.

kabelbaum-heckklappe

Den kriege ich auch nicht raus. Ich würde zwar die beiden Leitungen aus dem Isolierrohr herausziehen können, was in diesem Fall allerdings der Super-GAU wäre. Die würde ich da nie wieder rein gezogen bekommen.
Der Isolierschlauch selber bewegt sich leider keinen Millimeter. Weder hoch noch runter.

Die „neue“ Heckklappe ist natürlich auch nicht ganz rostfrei. Diese Stelle ist aber schon, der am stärksten angegriffene Bereich und das war auch die einzige Stelle, die man gesehen hat, als die Scheibe noch drin war.

rost-unter-dichtung

Leichte Pickel zogen sich allerdings einmal komplett um den Ausschnitt herum.

rost-scheibenrahmen

Also rundherum blank schleifen und dann mit Brunox einpinseln.

In der alten Heckklappe ist die Scheibe ja noch montiert und ich möchte jetzt ehrlich gesagt gar nicht wissen, wie es dort unter der Dichtung aussieht. Ich kann nur sagen, dass dort auch nach Monaten immer noch braunes Rostwasser unter der Dichtung herauskam, wenn man mal aus Versehen mit der Luftpistole unter die Dichtung gepustet hat.

Der Grund für den Tausch lag allerdings an den kleinen Rostblasen an der Unterkante.

rost-hecklappe-32b

Natürlich wieder genau im Falz. Der Rost sah anfangs gar nicht so schlimm aus, allerdings hat sich das Blech an den Pickeln schon deutlich nach außen gewölbt. Als ich die Rostblasen dann weggeschliffen hatte, hatte ich vier Löcher.

Apropos vier Löcher. Die fehlten noch für den Spoiler.

Spoiler-32b

Den habe ich mit zwei Streifen Klebeband fixiert und die Position der Schrauben mit einem Lackstift angezeichnet.

löcher-spoiler

Gebohrt habe ich noch nicht. Vorher will ich den Abstand zur Kante noch mal an der alten Klappe abgleichen.

Letzter Akt war der zweite Durchgang Brunox für den Scheibenausschnitt.

brunox-scheibenrahmen

Heute noch die vier Löcher, dann bin ich mir der Klappe soweit durch und kann mich den Türen und sonstigem Kleinkram widmen.

2 Comments

  1. Veit

    Hi Olaf,
    Bohr den niet doch aus und ersetz ihn durch einen Metallstift. Den kannst du sogar so lang lassen, dass du ihn beim nächsten Mal mit der Zange raus ziehen kannst.
    Schönen Gruß

    Reply
  2. Günter

    Hallo Olaf, an der Stelle habe ich damals auch geflucht. Du kannst den Stift von der Seite mit einem Schraubenzieher in die Ursprungslage zurückdrücken. Und dann habe ich ihn mit einem 90 Grad „gebogenen Spezialwerkzeug“ von innen nach außen gedrückt. Stelle dich danach aber darauf ein, daß dir beim Entfernen des großen Teils eine Nase bricht. Das Plastik ist schließlich beinahe 40 Jahre alt.
    Und mit dem Kabelstamm hatte ich damals absolut keine Probleme. Man kann aber neben der Scheibe einen Draht oder Einzugspirale durchfädeln und den Kabelstamm nachziehen. So wie es ausschaut, hast du ja 2 Kabelstämme, falls du einen zerstörst.
    Viel Erfolg
    Günter

    Reply

Schreibe einen Kommentar zu Veit Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close