Schlagwort Archiv: Dreieckslenker

Ach, du kriegst die Tür nicht zu

Mein gestecktes Tagesziel habe ich fast erreicht. Trotzdem bleibt da immer noch ganz schön viel für heute nach. Ich kann es wirklich noch nicht genau abschätzen, ob ich zum Rollout ansetzen kann. Immerhin hat es mit dem Touchdown geklappt.

Dazu fehlte auf der linken Seite auch noch ein entscheidendes Teil.

Passat-Dreieckslenker

Den völlig zerfetzten Dreieckslenker kann ich nicht wieder hinbiegen. Hier kommt ein Gebrauchtteil zum Einsatz, welches vor dem Einbau noch etwas Farbe bekam. (mehr …)

Alles halb so wild

Dank des netten ADAC-Mitarbeiters, der mir den Rallye-Passat praktisch zielgenau positioniert in der Werkstatt abgeladen hatte, brauchte ich eigentlich nur noch die Arme der Hebebühne unterschwenken und dann ging es auch schon in Höhe.

Passat-b1-crash

Dafür, dass ich am Samstag nur eine Runde fahren konnte, habe ich mir zum Ausgleich mal ein paar Bodenschätze vom Heidbergring mitgenommen. Mittlerweile denke ich, dass der Flurschaden größer ist, als der Schaden am meinem Rallye-Passat. (mehr …)

Dreieckslenkerbuchsen raus

In die Werkstatt bin ich gestern aus einem ganz anderen Grund gefahren. Dazu aber morgen mehr.

Da ich aber schon mal vor Ort war und auch schon die ersten Teile für die Vorderachsüberholung in Empfang nehmen konnte, habe ich schon mal die alten Buchsen aus den Dreieckslenker rausgeholt.

Dreieckslenkerbuchsen-passat-b1

Das habe ich ewig nicht mehr gemacht und so musste ich mich zuerst mal um ein passende Hülse kümmern. Ein passendes Stück Rohr, dass so eben über die äußeren Wülste der Buchsen passt, aber dennoch sauber auf dem schmalen Kragen aufliegt, wollte gefunden werden. Davon habe ich mir dann mal fünf Zentimeter abgeschnitten. (mehr …)

Was mache ich eigentlich im Winter?

Diese Frage ist durchaus berechtigt. Die eigentlich ruhige Jahreszeit steht schließlich direkt vor der Tür. Ein paar Gedanken in diese Richtung können also nicht schaden. Ein neues Vollzeitprojekt, sprich irgendein neuen Passat wird es definitiv nicht geben. Ich bin froh wenn ich in den Wintermonaten überhaupt Zeit zum Schrauben finde.

Eines ist nämlich klar. Der Schreibtisch an dem ich jetzt gerade diese Zeilen verfasse, wird zum Saisonbeginn definitiv nicht mehr an dieser Stelle stehen. Im Klartext: Ich werde umziehen.

Wohin? Keine Ahnung! Wann? Keine Ahnung!

Das beides und noch viel mehr steht noch in den Sternen. Fest steht nur, dass ich hier wo ich jetzt wohne, nicht mehr lange bleiben werde. Irgendwann in den Wintermonaten wird es also einen Umzug bei mir geben. Klar dass, dann weniger Zeit für´s Hobby bleibt. Schon jetzt sitze ich hier zwischen gefüllten Umzugskartons. Auch ein Grund warum es zur Zeit schon etwa ruhiger hier im Blog ist.

Sollte dann aber doch noch etwas Zeit bleiben, will ich aber nicht plötzlich völlig unvorbereitet dastehen.

An meinem Passat TS gibt es ja noch genug zu tun. Die Geschichte mit den Domlagern ist ja irgendwie immer noch nicht ganz durch und dann ist da ja noch der alte, angegammelte Aggregateträger. Der hat ja jetzt nur etwas Farbe aus der Sprühdose bekommen. Das ist natürlich nichts für die Ewigkeit.

Gestern habe ich mal geguckt, was sich da für Möglichkeiten ergeben. Auf die Schnelle habe ich zwei Lösungsvarianten gefunden.

Variante 1:

aggregatetraeger-passat-b1

Ein total verranzter Träger aus meinem ehemaligen GLI Vari. Verölt, verbeult, verrostet, mit aufgeschweissten Muttern für einen Unterfahrschutz und dementsprechenden Löchern von der Unterseite.

(mehr …)

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close