Nächster Akt der Innenraumdämmung

Wenn es vorne eben noch nicht so recht klappen will, mache ich halt einfach hinten weiter. Hier sind ja alle Scheiben drin, der Teppich liegt auf der Hutablage. Bevor die Rückbank wieder einziehen kann, müßen nicht nur die Seitenverkleidungen wieder rein, sondern auch der Teppich muß liegen. Zumindest für das Bankteil. Also einmal alles raus und noch mal durchgesaugt.

Passat-TS-Bodenblech

Irgendwie sah das glaube ich schon mal so aus, war aber in der Zwischenzeit schon wieder zugemüllt.

Getreu meiner bisherigen Vorgehensweise kommt jetzt hier natürlich nicht einfach nur der Teppich rein. Noch habe ich ein paar Quadratmeter von dem Dämmvlies und die wollen verbraucht werden.

Erste Versuche eine Bahn in einem Stück zu verlegen erwiesen sich als zu umständlich.

Passat-TS-vlies

Irgendwie ging es viel zu sehr rauf und runter, ums Eck und eiginge Sachen waren einfach im Weg.

Ich entschied mich Fahrer- und Beifahrerseite in einzelnen Stücken auszukleiden.

Passat-B1-vlies

Wichtig waren jetzt erstmal nur die Ausschnitte für die Sitzschienen. Die Löcher für die Gurte zauber ich da rein wenn der Teppich richtig liegt. Erst dann liegt das Vlies wirklich überall richtig in den Ecken und Kanten.

Das Stück von der Fahrerseite habe ich danach als Muster verwendet. Einmal kopiert und dann noch zweimal spiegelbildlich zurechtgeschnitten.

Passat-32-vlies

Ich werde die Dämmung hier doppelt ausführen. Kostet nichts und schadet bestimmt auch nicht.

Die erste Lage sitzt soweit. Zur leichten Fixierung gab es hier und da einfach einen kleinen Stoß vom Sprühkleber.

Passat-TS-teppichunterlage

Somit ist die Grundposition gegeben. Wichtig erscheint mir im Moment nur die Freigängigkeit der Sitzschienen. Der Rest wird sich hinrücken.

Die zweite Lage kam jetzt nur lose drüber.

Passat-daemmung-teppichunterlage

Jetzt fehlt nur noch der Mitteltunnel. Da kleben noch die Reste der ursprünglichen Dämmung. Aber wirklich nur noch die Reste. Der Großteil ist schon zu Staub zerfallen. Ich muß mal sehen, wie stark die ursprünglich mal war und sie dann wieder erneuern.

5 Comments

  1. MainzMichel

    Die Tunneldämpfung gibt es noch bei CP. 321 863 873, allerdings ohne das im ETKA angegebenen „A“. Sollte passen.

    Adios
    Michael

    Reply
  2. Julian

    So dicke Dämmung aus nem ähnlichen Material hat der 3B Passat im vorderen Fußraum,is meiner Meinung nach eher suboptimal weil sich da Wasser lange drin halten kann ohne dass du merkst dass im Fußraum Wasser steht..
    Du wirst ja den Wagen kaum im Alltag fahren..aber n Mitfahrer mit nassen Schuhen oder eine undichte Scheibendichtung?

    Reply
    1. Stan

      ich halte das auch für sehr bedenklich. Malervlies hat doch eine Folie auf einer Seite. die ist nicht diffusionsoffen und damit bleibt einmal vorhandenes Wasser für die nächsten 20 Jahre da drunter…

      Reply
  3. Heiner

    Das Malervlies halte ich auch nicht für wirklich so toll, ist ja auch nicht dick genug.
    Es gibt z. B. beim Korrosionsschutzdepot spezielle Dämmmatten aus Filz/Kokos keine Ahnung Fasern, in z. B. 10 mm dick.
    Die hab ich bei mir im GT Vari auch neu verklebt auf dem Fußboden.
    Der 32B hatte eh min. 20 mm dicke Dämmmatten auf dem Fußboden, hatte der 32er ab Werk gar keine?

    Reply
  4. OST

    Die dicke Dämmatte gab es beim 32er nur vorne. Hinten gabs nur eine Bitumenmatte und pro Fußraum jeweils zwei Dreiecke aus Styropor. Die kann man auf dem ersten Foto noch erkennen.
    Bei der Stärke der Dämmung ist man aber leider an die Grundform des Teppichs gebunden. Ich kann da nicht zu stark unterfüttern, da der Teppich sonst nicht mehr richtig sitzt.

    Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close