Schlagwort Archiv: Herten

Saisonbilanz 2011 – ´77er VW Passat GLS Automatic

Das Jahr begann mit kleinen Spielereien, wie Ventildeckel lackieren und Kraftstoffleitungen erneuern.

passat 1977 ventildeckel

Beim anschließenden Probelauf fiel aber plötzlich der Öldruck in den Keller und der Motor gab böse Geräusche von sich. (mehr …)

Youngtimer Vestival 2011 in Herten – Rückblick

Youngtimer Vestival 2011 1

Direkt vom Passat-Treffen in Finkenweiler fuhren Detlev und ich am Sonntag Morgen nach Herten zum Youngtimer Vestival. Ich hatte bei der Kultkarren-Rallye eine Freikarte gewonnen. Ein Grund mehr, das mal eben auf der Rücktour mitzunehmen.
Den neumodischen Caddy von Detlev mußten wir gezwungenermaßen draußen lassen. So kam Detlev wenigstens noch mal in den Genuß ein kleines Stück bei mir mitzufahren.

Youngtimer Vestival 2011 1

Das Wetter war, mal milde ausgedrückt, der absolute Reinfall. Aber da mußten wir jetzt durch. Zum Glück habe ich in dem ganzen Gewühl noch eine frei Ecke, mitten im Geschehen, erspähen können. Und das Beste daran war, das wir nur kurz hinters Auto gehen mußten und schon standen wir im Trockenen.

Youngtimer Vestival 2011 2

Dirk kam mit seinen schwarzen Syncro kurz nach uns nach und paßte auch noch in die kleine Lücke. So konnte man wenigstens in Ruhe quatschen und warten bis es mal wieder aufhörte zu regnen.

Zum Glück gab es diese Momente und man konnte auch mal die eine oder andere Platzrunde drehen. Obwohl sich kurz nach dem Mittag schon viele auf dem Heimweg machten, war noch genug Beute vorhanden.

Youngtimer Vestival 2011 derby

Schicker Derby mit umgeschweissten Originalfelgen. Eine Idee für die ich mich auch erwärmen könnte. Vielleicht nicht ganz so breit und nicht ganz so flache Reifen. Könnte sicher ganz interessant aussehen.

Youngtimer Vestival 2011 Passat variant s

Wenn es denn eine Originalfarbe ist, dann ist es Floridablau. Dieser ´79er Vari S erscheint mir jedoch sehr hell. Obwohl, habe ich überhaubt schon mal einen in Floridablau gesehen?

Youngtimer Vestival 2011 Taunus Turnier

Das Ford-Gegenstück zum Passat Variant. Der Taunus Turnier. Ein Taunus war mal mein erstes Auto. Vielleicht habe ich daher immer noch mal ein Auge für die Teile.

Youngtimer Vestival 2011 audi 80 gte

In so einem unverbasteltem Zustand wohl fast ein Einzelstück: Früher Audi 80 GTE

Youngtimer Vestival 2011 passat gl gls

Nachdem Dirk den Platz geräumt hatte und nach Hause gefahren war, haben Maik und Martin ihre Wagen noch mal etwas näher ans Geschehen geholt. Maik sein GL hat die selbe Farbe und dieselbe Innenaustattung wie mein GLS. Ist halt nur ein gutes dreiviertel Jahr jünger.

Youngtimer Vestival 2011 Toyota celica 2000 gt

So eine frühe Toyota Celica macht schon was her. Sehr gelungene Linienführung.

Youngtimer Vestival 2011 scirocco

Und schon wieder silberne VW´s. 😉 Mal wieder zwei Sciroccos.

Youngtimer Vestival 2011 renault r5 turbo

Die R5-Bande auf dem Heimweg. So einen Turbo bin ich leider noch nie gefahren, ist bestimmt ein unbeschreibliches Fahrgefühl.

Youngtimer Vestival 2011 De Lorean DMC-12

Ein De Lorean DMC-12. Ich schreibe jetzt nicht extra, daß das der Wagen aus „Zurück in die Zunkunft ist“. Nein, ich schreibe es nicht. Da könnt Ihr lange warten.

Nach der Siegereherung, die wir nur am Rande mitbekommen haben, machten wir uns so gegen 17.00 Uhr dann auch auf dem Heinweg. Ich setzte Detlev noch kurz wieder bei seinem Wagen ab und dann gings ganz gemütlich Richtung Heimat.

Trotz des absoluten Sauwetters hat sich der Schlenker übers Ruhrgebiet aber auf jeden Fall gelohnt. Es gab auch so genug zu sehen und Leute für Benzingespräche waren ja auch vor Ort.

Nach stolzen 1579 Kilometern, 174,86 Litern Super, verteilt auf fünf Tankstellenbesuche und ohne technische Probleme habe ich meinen kleinen Wochenendausflug damit am Sonntag Abend beendet. Einmal habe ich mir den Tank aus Versehen sogar mit E10 vollgemacht. Bei uns gibt es das Zeug nirgends mehr und ich habe an deren Existenz gar nicht gedacht. Gemerkt habe ich das erst als der Tank schon halb voll war. Das ist aber mittlerweile schon längst verheizt und irgendwelche Schäden konnte ich nicht festellen. Allerdings war der Verbrauch bei dieser Tankfüllung später am höchsten: 11,3 Liter.
Kann Zufall sein, kann aber auch an dem niedrigeren Energiewert des E10 liegen. Der Vebrauch der anderen Tankfüllungen lag im Mittel bei 10,6 Litern. Ein bisschen Auffällig ist das schon.

Noch ein Rallye-Erfolg

Kultkarren rallye

Der Sieg bei der Cuxland-Oldtimer-Rallye war übrigens nicht mein erster Erfolg bei einer Rallye in diesem Jahr.
Das Youngtimerportal Kultkarren veranstaltete von Februar bis April diesen Jahres eine virtuelle Youngtimer Rallye im Netz.

Kultkarren rallye

———————————————— Die Kultkarren Rallye ————————————————

War in der kalten Jahreszeit eine tolle Abwechslung. Jede Woche mußte eine Frage beantwortet werden. Zusätzlich gab es noch die Möglichkeit zwei Joker einzusetzen. Diese Joker haben das Feld kurz vor Schluß noch mal ordentlich durcheinander gewürfelt. Denn was Anfangs keiner wußte: Wer am Ende noch Joker übrig hatte, bekam satte Extrapunkte. Als das bekanntgegeben wurde hatte ich meine Joker schon verbraucht. Aber nicht, weil ich die Antwort nicht gewußt hätte, sondern weil wir gelockt wurden. Bei einigen Fragen gab es für den Einsatz eines Jokers, mehr Punkte als für die richtige Anwort. Da habe ich die natürlich gesetzt.

In der Schlußabrechnung bin ich nur ganz knapp an einem der ersten drei Plätze gescheitert. Das hätte dann richtig tolle Preise zur Folge gehabt. Immerhin habe ich es zum Schluß auf Platz 4 geschafft.
Dafür gab es Freikarten für das Youngtimer Vestival in Herten am 11. September. Auch nicht schlecht.

Gestern kam dann endlich die langerwartete Post von Michael Schulz, dem Kultkarren-Initiator.

Freikarte youngtimer vestival kultkarren

Im Umschlag befand sich eine Ehrenkarte und zwei kleine Aufkleber. Eigentlich sollten es je zwei Karten für die Plätze 4-15 sein…. Aber egal.

Das wäre jetzt zwar kein herber Verlust wenn ich die Karte nicht einlöse, aber interessant wäre es in Herten bestimmt. Schauen wir einmal.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close