Oldtimerteilemarkt in Brokstedt Herbst 2013 – Rückblick

Gestern sah es in Brokstedt wieder so aus, wie man es eigentlich gewohnt ist. Kein Vergleich zum diesjährigen Teilemarkt im Frühjahr, als noch Schnee lag, die Temperatur dementsprechend unfreundlich und die Ausstellerzahl eher mäßig war.

Ein erster Blick über den Wall der die Speedwaybahn umgibt, zeigte erfreuliches.

Oldtimerteilemarkt-Brokstedt

So bin ich das gewohnt.

Auch auf dem Parkplatz waren diesmal wieder ordentlich Oldtimer vertreten.

Oldtimerteilemarkt-Brokstedt-2013

Für mich stand schon lange fest, daß ich die Tour mit meinem 74er Passat in Angriff nehmen werde. Dabei hätte das Wetter nicht mal eine Rolle gespielt. Das hatte aber Gründe, auf die ich am Ende des Berichts noch mal kurz eingehe.

Den Teilemarkt versuche ich jedes mal mitzunehmen. Egal ob ich gerade was spezielles Suche oder einfach nur zum Stöbern. Diesmal habe ich allerdings was ganz spezielles gesucht und tatsächlich auch gefunden.
Für meinen Passat TS fehlte mir noch ein Fernscheinwerfersatz. Klar gibt es die Dinger noch neu, aber wenn man sparen kann, bin ich der letzte der sich wehrt. Es fing ganz zunächst ganz harmlos an. Als erstes endeckte ich in einer Grabbelkiste zwei von den Anschlußkappen für die Doppelscheinwerfer. In die Hand genommen, begutachtet und beschlossen. Nee, brauche ich nicht! Abmarsch. Ich war noch nicht mal richtig von den Stand weg, da entschied ich mich anders. Umdrehen, kurz verhandelt und zwei Kappen mitgenommen. So kann ich wenigstnes schon mal sagen, daß der Weg nicht umsonst war. 😉
Keine fünf Minuten später stand ich dann vor meinem eigentlich gesuchten Teil. Auch hier kurz verhandelt und jetzt hatte ich mehr als ich wollte.

fernscheinwerfer-Passat-TS

Damit habe ich jetzt alle vier Scheinwerfer komplett. Erst wollte ich die gar nicht neu machen. Dafür waren mir die 4 x 40 Euro zu viel. Jetzt bin ich unter 100,-€ geblieben.

Damit war der Tag aber noch lange nicht zu Ende. Auf dem Rückweg komme ich unweigerlich immer durch Bad Bramstedt. Was liegt da näher als bei als bei dem Türken am Marktplatz ein Zwischenstopp einzulegen.

Doener-Bad-Bramstedt

Dreimal im Jahr hole ich mir hier einen Döner. Zweimal zum Teilemarkt in Brokstedt und einmal beim Volvo-Treffen im September. Das findet nämlich immer genau hier auf dem Markplatz statt.

Der kleine Imbiss tat Not. Nach Hause ging es jetzt nämlich noch nicht. Jetzt kommt der Grund, warum ich mir fest vorgenommen habe mit dem 74er Passat nach Brokstedt zu fahren.

Es zog mich in die Schleswig-Holsteinischen Wälder. Es war mal wieder an der Zeit ein paar Fotos zu schießen. Irgendwie kommt der 74er dabei immer zu kurz. Es hat etwas gedauert bis ich einen brauchbare Location gefunden hatte. Das Laub am Großteil der Bäume war leider noch nicht schon schön gelb-rötlich wie ich es mir gewünscht hätte. Dafür ist es wohl noch ein zwei Wochen zu früh.
In der Nähe von Hartenholm habe ich mich dann ausgebreitet.

softbox-wald

Im Kofferraum wieder das volle Programm. Nachdem ich bei der letzen Fotosession in St.Peter-Ording so mit dem harten und sich spiegelnden Blitzlicht zu kämpfen hatte, habe ich noch mal etwas gegönnt. Zwei 60x60cm Softboxen und zwei dazu passende Stative. Preislich hielt sich das noch in Grenzen. Zusammen lag das bei ungefähr 80,-€.

Das folgende Bild habe ich ja gestern schon mal bei facebook gepostet.

Passat-Wald

Das diente jedoch nur zur Anschauung. So herum macht das mit den Blitzen natürlich keinen Sinn.

Für das eigentliche Foto stnd ich natürlich auf der anderen Seite. Ein ganzes Stück den den Weg runter. So bekommt man dann den gewünschten Effekt.

Passat-B1-Herbstlaub

Leider kann ich hier im Blog ja immer nur sehr kleine und auch stark komprimierte Bilder zeigen. Ich hoffe man kann erahnen, wie das Foto bildschirmfüllend wirkt.

Es war übrigens auch das erste Mal, daß ich Fotos auch mal im RAW-Format gemacht habe. Das habe ich hier allerdings noch überhaupt nicht verwendet. Dazu fehlte mir einfach noch Erfahrung, wie ich mit den RAW-Dateien jetzt weiter vorgehe.Aber man braucht ja neben der ganzen Schrauberei schließlich auch noch andere Herausforderungen.

7 Comments

  1. Kuddl

    Du machst so geniale Bilder!!!

    Warum bist Du da bei den Vorschlägen für den Passat-Kalender nur mit einem (völlig unspektakulären) Bild vom Rallye-Passat vertreten?

    Gruß
    Kuddl

    Reply
  2. dette ecker

    was ist das für ein weisses Etwas auf Foto Nr. 4 „Marktplatz“
    Ich „erkenne“ irgend ein Renault-Etwas auf Trailerfahrgestell???
    Dette

    Reply
    1. OST

      Der ist mit Anfang des Jahres auch schon mal vor die Linse gekommen. Ist aber wohl eher was auf Citroen-Basis:

      http://ost-blog.passat32.de/2013/04/08/oldtimer-teilemarkt-in-kaltenkirchen-2013-ruckblick/

      Reply
      1. dette ecker

        Jau, auf jeden Fall „französich“. Wird wohl eine Ente drunter strecken.

        Reply
  3. Nils

    40,- pro Stück läppert sich. Bei ebay gibts allerdings auch einen Anbieter, der alle vier als Set für 70,- anbietet.
    Grabbelkiste ist nat. nicht zu schlagen.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Wenn Du den gleichen Anbieter meinst wie ich, kann ich nur sagen, daß ich mir lieber gebrauchte Scheinwerfer einbaue, als diese russischen Prachtexemplare mit gewölbtem Glas und fast Klarglasoptik.

      Reply
      1. Nils

        Zur Qualität kann ich nichts sagen, aber nen triftigen Grund wirds offensichtlich geben, um auf die Hälfte der mögl. Rendite verzichten.
        Der Anbieter hat vor allem SW für ital. Fahrzeuge im Programm. Aber den klass. Lada gabs ja auch mit Doppelscheinwerfern.
        Gut zu wissen.

        Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close