Ich habe mir ein Buch gekauft

Was soll das jetzt? Das ist ja nun nichts außergewöhnliches.

Doch ist es! Für mich schon. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern, wann ich mir das letzte Mal ein Buch gekauft habe. Also so richtig gezielt nach einem ganz speziellen Buch habe ich bestimmt schon über 30 Jahre nicht mehr Ausschau gehalten. Vielleicht mal irgendwelche Fachbücher, die man beruflich brauchte oder irgendein Schnäppchen auf einen Oldtimermarkt. Aber selbst da fällt es mir schwer mich daran zu erinnern.

Lesen ist nicht so meine Welt. Ich sauge mir meine Informationen schon seit Jahren lieber aus dem Netz. Mir ein Buch zu schnappen, dafür fehlt mir in der Regel einfach die Ruhe.

Daher ist es für mich schon erwähnenswert. Allerdings braucht es schon etwas mehr, damit es hier im OST-Blog eine Erwähnung finden kann. Ehrlich gesagt kannte ich es bis vor ein paar Tagen selber noch nicht. Bis ich im Netz auf die sogegannte Denzel-Alpenstraßen-Skala gestossen bin. Sie unterteilt die Pass- und Bergstraßen in den Alpen in fünf Kategorien. Von 1 „Sehr leicht zu befahrende Bergstrecke, auch für Anfänger.“ bis 5 „Sehr schwierige und gefährliche Strecke, Benutzung auf eigene Gefahr!“

Zu finden ist das dann alles hier drin. Der Große Alpenstraßenführer von Denzel.

Denzel-Grosser-Alpenstrassenfuehrer

Und den habe ich mir jetzt mal gegönnt.

Ist zwar nicht die aktuellste Ausgabe, mittlerweile gibt es bereits die 25.Auflage, aber soviel wird sich da ja wohl nicht ändern. Zumindest sind mir keine Berge bekannt, die erst in den letzten fünf Jahren enstanden wären. Abgetragen sind wohl auch noch keine weiteren. Da arbeiten die Südländer ja noch immer dran. In Norddeutschland haben wir das längst erledigt.
Die aktuelle Ausgabe liegt übrigens bei über 40 Euro, diese gab es etwas günstiger…

Was ich bis zum Erhalt des Buches gar nicht auf dem Schrim hatte, war der enorme Umfang.

denzel-24

Über 620 Seiten voll mit Infos, Fotos, Kartenauschnitten, Höhenprofilen und natürlich reichlich Text.

Da habe ich mir ja was vorgenommen. Und das wo ich doch so lesefaul bin.

24-auflage-denzel

Mal gucken ob ich es schaffe, daß meine Augen auch mal zwischen den Bildern etwas verweilen.

Bitte jetzt aber nicht fragen, „Warum eigentlich? Die Alpentour ist doch längst vorbei.“

Falls Euch trotzdem keine passende Antwort einfällt guckt doch mal auf die Seite von DB Autozug.
Eigentlich ging ich davon aus, daß in diesem Sommer keine Autoreisezüge mehr fahren. Das Angebot ist zwar sehr sehr stark geschrumpft, aber es sind trotz aller Gerüchte, doch noch ein paar Strecken übrig geblieben.

Da wird man doch mal träumen dürfen.

2 Kommentare

  1. Nils

    Wie? Analog?

    Hab jetzt nicht auf die DB-Seite geschaut, daher ohne Gewähr, es gab mal die Option.
    Also ich fand die Passstrecken in den Pyräenaen auch absolut fahrenswert, wie so einiges in Südfrankreich. Ordentlich hoch gehts da auch.
    Ist allerdings im Sommer zum Teil auch gut besucht, wenn es die große Mehrheit doch immer noch an die Küsten zieht.

    Antworten
  2. Johnson

    Träume sind da, um gelebt zu werden. Und eines bist Du sicher nicht: ein Träumer. Du lebst Deinen Traum! 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close