Unterboden voller Öl und Motor nass

Ein kurzer gemeinsamer Rückblick auf Donnerstag und Freitag, da ich erst jetzt dazu komme.

Donnerstags war Werkstattarbeit angesagt. Allerdings nahm das nicht sehr viel Zeit in Anspruch.

gaffa-tape

Acht kleine Stücken Gewebeklebeband verschließen jetzt die noch offenen Löcher im Bodenblech.

Das war jetzt nötig, da es kurz darauf von unten ziemlich feucht wurde und ich den Schweinkram nicht im Innenraum gebrauchen konnte.

owatrol-spruehen

Auch an der Schwellerkante habe ich einen Papierstreifen befestigt um die umliegenden Bereiche vor der nun folgenden Sprühorgie zu schützen.

Was ich hier jetzt allerdings mit Nachdruck und in mehreren Durchgängen auf dem Unterboden verteilt habe ist nicht etwa Wasser, sondern pures Öl.

owatrol-unterboden

Um den Unterboden möglichst effektiv zu schützen, ohne erst den gesamten alten Unterbodenschutz zu entfernen, habe ich gut einen dreiviertel Liter Owatrol auf ihm verteilt.

Das Owatrol kann jetzt in vorhandene Beschädigung und Risse einziehen und dort vorhandenen Rost oder blankes Blech versiegeln. Das war jetzt Phase 1 meiner Unterbodenbehandlung und die braucht jetzt gut 48 Stunden um zu trocknen.

Somit brauchte ich mich am Freitag erst gar nicht auf den Weg in die Werkstatt zu machen. Da kam es ja geradezu wie gerufen, dass über Facebook gerade ein 32B bei Kiesow vermeldet wurde.

Auch wenn es sich um einen Facelift Variant handelte und das Wetter alles andere als rosig war, habe ich mich mal auf die Socken gemacht.

kiesow-wetter

Die Wetterstation vor Ort log nicht. Der gute 827er-Motor war nass und es schüttete teilweise wie aus Eimern.

Nun galt es nur noch das einsame Entlein ausfindig zu machen.

32b-kiesow

Wie klein und unscheinbar so ein 32B zwischen seinen jüngeren Brüdern doch ist. Aber durch seine Ecken und Kanten auch schnell zu orten.

Große Beute habe ich mir nicht versprochen. Dazu sind doch einfach zu viele Teile zu meinem GT anders ausgeführt.

einkaufswagen-kiesow

Trotzdem habe ich mich mit meinem Heimwerkerkasten und dem Einkaufswagen auf die Platzrunde begeben.

Es war ein 86er Vari CL mit JN-Motor.

jn-motor

Bis auf das Schiebedach ein ziemlich unscheinbarer Wagen. Wäre dem da nicht irgendwas ins Heck gerauscht, hätte der sicher noch etwas weiter unterwegs sein können. Es war zwar keine Schönheit mehr, aber noch weit entfernt von einem Wrack.

unfall-32b-heck

Nur mit Knicken in Kofferraumboden und rechtem Seitenteil war es das dann wohl für ihn.

Aber so konnte er mir wenigstens noch ein paar Kleinigkeiten spendieren.

sonnenblenden-32b

Die A-Säulenverkleidungen, Sonnenblenden, Lautsprecherabdeckung und noch etwas Kleinkram traten mit mir den Weg zur Kasse an.

4 Comments

  1. MainzMichel

    Der „kleine“ Kiesow. Ist da nicht Dein GT auch her? Und rufen die Dich gleich an, wenn ein Passat 32(b) reinkommt?

    Adios
    Michael

    Reply
    1. OST (Post author)

      Das hier ist ja der große Kiesow. Wie Du richtig erkannt hast, ist mein GT vom kleinen Kiesow. Die haben, bis auf den Namen, aber nichts miteinander zu tun.

      Reply
  2. Markus

    Liegt da etwa ein jungfräuliches Ersatzrad in der Mulde?

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ja, ein Conti TS 771 in 185/70SR13.

      Reply

Schreibe einen Kommentar zu MainzMichel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close