Wildern in fremden Revieren

Es kommt ja nur noch selten vor, dass man noch B1-Teile auf dem Schrottplatz findet. Da darf man dann auch nicht wählerisch sein, wenn der Spender kein Passat ist.

audi80-ausstellfenster

Aus diesem Blickwinkel ist der Unterschied eh nur sehr schwer auszumachen und die Ausstellfenster vom Audi 80 passen schließlich auch beim Passat.

Ich war am Montag schon mal kurz da um mich nach dem Preis zu erkundigen. Der war akzeptabel und so habe ich mich gestern nach, zum Glück nach den heftigen Regenschauern, mit Werkzeug bewaffnet ans Werk gemacht.

Schon am Montag hatte ich gesehen, dass das Fenster auf der Beifahrerseite leider nicht mehr ganz intakt war.

gebrochen

Die Drehachse war vom Rahmen abgebrochen. Das habe ich in Kauf genommen. Die Rahmen müssten vor einem Einbau sowieso überholt werden und dann sollte ein kleiner Schweißpunkt noch drin sein.

Sonst war soweit alles chico und das Teil lag schnell daneben. Natürlich inklusive der Dichtung, dem Drehantrieb und der Strebe. Dass die bei Ausstellfenstern etwas anders aussieht wissen nur Insider. Sie enthält nämlich eine Art Aufnahmeschiene in die die Dichtung der Ausstellfensters eingedrückt wird.

passat-b1-ausstellfenster

Selbst etwas erstaunt war ich wie wenig Werkzeug mal für den Ausbau braucht. Ich hatte mir vorsichtshalber ordentlich was eingepackt habe aber schlussendlich nur zwei Dinge benötigt: Ein Kreuzschraubenzieher und ein kleiner Schlitzschraubenzieher um die Abdeckkappen von Drehrad und am Türrahmen abzunehmen. Das war´s.

Auf der Fahrerseite musste ich zunächst mit den Folgen des Dauerregens kämpfen.

pfuetze

Früher hätte man einfach die Fenster des unteren Autos heruntergekurbelt und hätte sich dann in den Fensterausschnitt gestellt. Kurbeln gab es hier ab leider nicht mehr.
Ich habe mir von einem Golf 3 ein Teil der Rückbank genommen und mich da drauf gestellt.

Mein Unterbau hätte gerne noch etwas höher sein können. Ich behielt zwar trockene Füße, musste mich für die beiden Schrauben am Türrahmen trotzdem ganz schön strecken. Zum Glück ließen sie sich relativ einfach lösen.

hoch-oben

Wenn die beiden kleinen Schrauben jetzt Ärger gemacht hätten, wäre ich echt aufgeschmissen gewesen.

Viel mehr war dem Audi dann auch nicht mehr zu entlocken. Zumindest nichts was mich vor Ort noch hätte reizen können.

audi80-schrottplatz

Nicht mal das Armaturenbrett war noch intakt. Dafür waren schon wieder die Schalter- und Instrumentensammler unterwegs. So was wird wohl immer noch bevorzugt mitgenommen. Dabei braucht sie kaum einer.

Chromteile von der Front waren schon weg oder sind erst gar nicht hier mit angekommen.

audi-80-b1-schrottplatz

Für mich war es dann auch schon.

Noch ein kurzer Blick nach nebenan. Denn stand stand tatsächlich noch noch ein Passat Variant.

passat-variant-schrottplatz

Das Ding war aber richtig fertig. Den hatte ich mir im Januar schon mal angeguckt. Da gab es eigentlich nur eine Sache die hätte interessant sein können.

Als ich am Montag zum gucken hier war, waren zwei Jungs aber gerade dabei genau das einzuladen. Gemeint war die braune Kunstlederausstattung samt Türverkleidungen.

Passat-kunstleder

Hier das Bild vom Januar.

Ein paar Teile von den Bronzeverglasung haben sie noch mitgenommen. Die Frontscheibe fehlte leider schon im Januar. Jetzt sind nur noch die Scheiben vom Laderaum drin.

8 Comments

  1. Kai

    Schalter einsammeln, obwohl man sie nicht braucht?

    Wie sagt schon Garfield: „Nicht das Haben, das Erwerben ists!“
    ?

    Reply
  2. Schwarzblonder

    Ich habe über Jahre auf meinen Schrottplatz-Touren jedes Mal Schalter aus 35i Passats und 2F Polos ausgebaut und mitgenommen. Auch Relais hab ich immer eingesteckt.
    Resultat: Ich habe jetzt locker 8 Lichtschalter auf Halde liegen die bei meinem 35i passen würden und sämtliche anderen Schalter auch in zigfacher Ausführung. Bloss blöd, dass die Sachen die man auf Halde hat nie kaputt gehen.
    Dafür haben sich die Relais schon mehrfach rentiert. Ich hab mittlerweile sämtliches Altblech hier bei mir (T3 WBX, Audi Coupe 5 Zylinder) auf programmierbare Wischerrelais umgerüstet.
    Aber so langsam sollte ich mir den Tick wohl mal abgewöhnen…

    Reply
  3. Andreas

    Auf den Schrottplatz würde ich auch mal wieder gern gehen. Nur hat meiner leider nicht einmal mehr einen 32B oder etwas vergleichbares stehen.

    Reply
  4. Ingo Mols

    Hast Du bei dem Audi evtl. das Blech im Kofferraum angesehen?
    Wär schön, da mal was Brauchbares irgendwo rausschneiden zu können…

    LG

    Ingo

    Reply
    1. OST (Post author)

      Verständlicherweise hat mich der Kofferraum eines Audi wenig interessiert.
      Das Ding ist aber nicht aus der Welt. Worum genau geht´s denn?

      Reply
      1. Ingo Mols

        Ab Tank nach hinten, wobei ich das Abschlußblech als NOS-Teil hier liegen habe.

        Reply
  5. Danny

    Wird das Ausstellfenster bei dir auch mit eine Art Drehrad betätigt?

    Ich hatte nur ein defektes dazu bekommen und würde gerne wissen wie es neu auszusehen hat bzw. den Durchmesser für den 3D Druck.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Ja, das ist mir Drehrad. Ich guck mal ob ich Dir da helfen kann.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close