Volvo 940

„Der rote Vari von der A1“ ist jetzt fast fertig

Polizei

Gestern gings zum zweiten Mal in dieser Woche nach Lübeck. Auch diese Fahrt sollte wieder eine unangnehme Begleiterscheinug bereit halten. Nach der Reifenpanne am Donnerstag wurde meine gestrige Fahrt erneut durch einen unfreiwilligen Zwischenstopp unterbrochen.

Polizei

Die Baustelle war gerade zu Ende und ich war in Bergriff zum Überholen anzusetzen, als da so komische Leuchtbuchstaben aus der Hutablage des BMW hochklappten. Ich bin denen dann mal ganz unverbindlich hinterhergefahren. Ich soll angeblich zu schnell gewesen sein. Es ist halt wieder mein heißgeliebter Sonntag gewesen.

Nach den kurzen Zwischenaufenthalt auf dem Rastplatz durfte ich meine Fahrt dann aber fortsetzten. Mein eigentliches Ziel erreichte ich dann etwas verspätet.

Und das eigentliche Ziel war der rote Vari von der A1.
Jörg hat den Vari mittlerweile komplett geschweißt und ihn anschließend lackieren lassen. Auch den Zusammenbau ist mittlerweile fast vollständig beendet. Vor zwei Wochen war Jörg ja noch kurz bei mir in der Werkstatt um ein paar letzte Teile von mir in Empfang zu nehmen. Heute durfte ich mir das Ergebnis nun auch mal selber anschauen.

passat_variant_33_1978

Ist wirklich ein Hingucker geworden. Die Arbeit hat sich gelohnt. Herzlichen Glückwunsch.

passat_variant_typ33_1978

Ein Problem machten allerdings die BBS-Kreuzspeichenalus, die montiert waren als er den Vari gekauft hatte. Die Scheiben und Beläge hat Jörg über den Winter auch gleich erneuert. Jetzt lassen sich die Felgen nicht mehr montieren, da der Sattel jetzt weiter rauskommt. Schade, ich finde die Felgen haben gut zu dem Vari gepaßt. Jörg hat sich aber jetzt damit abgefunden. Distanzscheiben möchte er nicht montieren, so wird er jetzt noch die Stahlfelgen aufarbeiten.

Fast 100 Kilometer zum Schleichen verurteilt

Reifen platt

Gestern Nachmittag hatte ich einen Termin in Lübeck. Eigentlich nichts, was hier besonders Erwähnung finden müßte. Wenn da nicht diese blöde Reifenpanne dazwischen gekommen wäre.
Gerade von der Autobahn runter gewesen, noch eben an die Tankstelle und den Tank wieder vollgemacht. Ich komme vom Bezahlen und sehe, daß dem Reifen hinten rechts doch einiges an Luft fehlt.
Komisch auf der Bahn habe ich davon noch nichts gemerkt. Wie schnell sich die Luft verabschiedet, habe ich gemerkt als ich von der Zapfsäule eben zu den Luftprüfern weiter gefahren bin.
Hier war er dann schon ganz platt. Ich habe dann auch gar nicht mehr versucht ihn aufzupumpen, sondern habe gleich den Wagenheber angesetzt.

Reifen platt

Ich habe noch auf die Schnelle nach einem Nagel oder ähnlichen gesucht aber nichts gefunden. Egal, ich hatte jetzt auch keine Lust der sache näher auf den Grund gehen. Muß halt das Ersatzrad herhalten.
Als ich den gesehen habe war ich erst mal platt. Ein Notrad in der irren Größe 155R15 mit einen abenteuerlichen Profil. Wenn man das überhaupt als Profil bezeichen kann. Die Lauffläche war fast blank. Der Reifen wurde aber so produziert, montiert war der noch nie.

notrad volvo 940

Diesen wertvollen Hinweis hätte Volvo sich echt sparen können. Damit fahre ich bestimmt nicht länger als notwendig.
Die Rückfahrt aus Lübeck mußte ich dann wohl oder übel etwas langsamer angehen lassen. Mehr als 100 km/h habe ich dem Reifen nicht zumuten wollen. Selbst das war auf regennasser Fahrbahn schon teilweise an der Grenze. Aber immerhin bin ich wieder zu Hause angekommen. Das ist die Hauptsache.

Neue Plakette für meinen Volvo 940

Volvo 940 oldtimertankstelle

Wie nicht anders erwartet, gab´s gestern die HU-Plakette für die nächsten zwei Jahre.

Volvo 940 oldtimertankstelle

Diesmal natürlich bei Alex von der Oldtimer-Tankstelle. Die Tankstelle ist ja nicht nur ein mittlerweile wohl durchgängig bekannter Treffpunkt für Altautofahrer, sondern natürlich auch gleichzeitig GTÜ-Prüfstelle. Was liegt da näher, als mit meinem Volvo dann hier vorzufahren.

Trotzdem gab´s die Plakette natürlich nicht im vorbeifahren. Alex hat meinen Volvo schon vernüftig durchgecheckt. Das kann man für mittlerweile 94,- Euro wohl auch erwarten.

Volvo 940 HU

Nach nur 20 Jahren und 191.000 km war aber natürlich nichts zu finden:
Plakette ohne festgestellte Mängel erteilt.
Die Sachen, die mir im Vorwege aufgefallen waren, hatte ich ja im November und Dezember noch abgestellt. Somit war das Ergebnis für mich auch nicht weiter überraschend.

Skandal: Mein Volvo fährt nicht ohne Strom!

Limaregler alt Volvo 940

Kaum kommt mein Volvo 940 ins 20. Jahr, fängt er auch schon an Zicken zu machen. Nicht daß das jetzt zur Gewohnheit wird. Gestern konnte ich die Erkenntnis gewinnen, daß wenn das Radio während der Fahrt ausgeht, das Licht immer dunkler wird und der Blinker nicht mehr blinkt, der Motor auch nur noch 5 Minuten weiterläuft.
Diagnose: Akuter Strommangel!
Ich habe es immerhin noch bis in beheizte Räumlichkeiten geschafft. Dar war dann aber auch sofort Schluß. Motor aus.
Batterie erstmal ans Ladegerät und mich auf Ursachenforschung begeben. Keilriemen war noch da, lose Kabel konnte ich auch nirgends entdecken. Also mal den Regler der Lima ausgebaut.

Limaregler alt Volvo 940

Das wird wohl die Ursache sein.
Schnell ran an den Rechner und einen neuen Regler bestellt. Kurz vor 12 Uhr wurde der dann angeliefert und ich habe ihn sofort eingebaut.

Limaregler neu Volvo 940

Die Batterie war zu diesem Zeitpunkt schon wieder soweit geladen, daß ich den Motor ohne Fremdhilfe starten konnte. Testlauf verlief erfolgreich: 14,4 Volt.

Spurstange beim Volvo getauscht

Volvo 940 lenkung

Nun mußte ich doch noch mal beim Volvo Hand anlegen. Wenn man im Stand die Lenkung hin- und herbewegt, war ein leichtes Knacken zu vernehmen. Bei einem flüchtigen Blick unters Auto hatte ich den inneren Kugelkopf der linken Spurstange in Verdacht.

Volvo 940 lenkung

Also habe ich mir mal ein neue Spurstange besorgt und die noch mal schnell eingebaut. War wirklich keine große Sache. Am längsten hat es wohl noch gedauert, bis ich zwei Punkte gefunden hatte, um die Länge nachher wieder extakt so einstellen zu können.

Volvo 940 spurstange

Hat wohl ganz gut hingehauen, das Lenkrad stand nach dieser Aktion auf jeden Fall wieder gerade.
Ob es das jetzt aber wirklich wahr, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Irgendetwas ist da immer noch. Vielleicht ist es aber auch normal, ich konnte auf jeden Fall nirgends ein außergewöhnliches Spiel entdecken. Die HU wirds zeigen.

Du bist wohl nicht ganz dicht.

Volvo 940 Dichtring Auspuff

Diese Aussage traf gleich auf mehrere Stellen an meinem Volvo 940 zu. Als erstes mal wieder mein geliebtes Verbindungstück zwischen Hosenrohr und Kat.
Das hat jetzt gerade mal wieder zwei Monate gehalten. War mir aber klar, daß ich da wieder ran mußte. Einen neuen Dichtring hatte ich letztes Mal nämlich nicht zur Hand.

Volvo 940 Dichtring Auspuff

Richtig gut war der nicht mehr. Jetzt ist es ein massiver Stahlring. Mal sehen ob es damit etwas länger hält.

Volvo 940 Dichtring Auspuff

Immerhin habe ich diesmal nicht wieder vergesen, mal kurz einem Meßschieber über die Rohre zu halten. Dann kann ich mir auch mal neue Flansche besorgen, sollte es wieder undicht werden.

Am Hosenrohr selbst war auch noch ein kleines Loch. Da muß der Vorbesitzer mal irgendetwas abgeflext haben. Man sieht noch deutlich die Reste einer angeschweißten Halterung.

Volvo 940 Loch Hosenrohr

Die Flex geriet beim Abtrennen dann wohl ein wenig zu tief ins Material. Und nu war´s an der Stelle durch.

Volvo 940 Loch Hosenrohr geschweisst

Wie dünn das Rohr an der Stelle war, merkte ich bereits beim Setzen des ersten Schweißpunktes. Da mußte ich mich erstmal von stabileren Material zur Mitte hin vorarbeiten.

Nächster Punkt war der Simmering von Kardanwelleneingang an der Hinterachse.

Volvo 940 Simmering Hinterachse

So brauch ich nicht zur HU im nächsten Monat vorfahren.

Volvo 940 Simmering Hinterachse neu

Also Kardanwelle ab, Flansch runter, alten Dichtring raus und neuen Dichtring rein.

Ich denke jetzt kann ich mich im Januar zur HU trauen. Wenn der Flansch vorm Kat bis dahin noch dicht ist…

Neue Bremsen für den Volvo 940

Bremsbeläge Volvo 940 alt

Bei der Montage der Winterreifen am letzten Wochenende fielen mir ja die Bremsbläge an der Vorderachse ins Auge. Viel war da nicht mehr. Spätestens bei der anstehenden HU im Januar hätte das wohl zu Problemen geführt.

Bremsbeläge Volvo 940 alt

Die sind wirklich reif für die Tonne. Die Scheiben hatten auch schon einen deutlich fühlbaren Rand und waren 0,5mm vor der Verschleißgrenze. Also einmal komplett neu.

Da ich auf der linken Seite schon mal ein Problem mit einem festsitzenden Sattel hatte, habe ich hier auch gleich die beiden Führungsstifte samt Manschetten erneuert.

Rep-Satz Bremssattel Girling Volvo 940

Die gibt es für die Gilrling-Sättel als Rep-Satz für kleines Geld. Sowieso muß man sagen, daß die Teileversorgung für den Volvo völlig unkompliziert und recht preiswert ist. Natürlich nicht zu vergleichen mit den Schleuderpreisen für VW-Bremsenteile, aber immer noch im Rahmen.

Führungsstifte Bremssattel Girling Volvo 940

Die Stifte werden einfach mit dem beiliegenden Fett eingeschmiert und in den Bremssattelhalter eingeschoben. Die Manschette schützt vor eintretender Feuchtigkeit.

Bremsbeläge Volvo 940 neu

Damit habe ich wohl jetzt wieder über 3 Jahre Ruhe haben. Im Jahr kriege ich ja gerade mal so um die 12.000 km zusammen.

Wintereinbruch

Wintereinbruch Volvo 940

Bisher war mir noch nicht so recht danach, aber als ich das gestern früh gesehen habe, läßt es sich nicht mehr verleugnen:

Wintereinbruch Volvo 940

Der Winter steht vor der Tür. Zeit die Winterreifen zu montieren.

Winterreifen Volvo 940

Da im Januar die HU ansteht, war das guter Zeitpunkt gleich mal nach den Bremsen zu schauen.

Bremsbeläge Volvo 940

Jetzt weiß ich auch was ich bis dahin noch zu erledigen habe. Viel ist da nicht mehr drauf. Die Beläge hatte der Vorbesitzer im Februar 2008 bei knapp 149.000 km erneuert. Jetzt stehen gut 188.000 km auf dem Tacho.

Wischer Volvo 940

Dann gab´s noch frische Wischer. Jetzt kann der Winter kommen. Mal sehen ob´s überhaput einen gibt.

Zum Abschluß des gestrigen Werktstatttermins habe ich dann noch meinen neuen Glühlampenschrank aufgehängt.

Glühlampenschrank werkstatt

Der wurde dann natürlich auch gleich noch ein wenig bestückt. Das hat doch was.
gefällt mir

Scheibe im Volvo wieder drin

Türscheibe Volvo 940 Strebe

Nach dem ungeplanten Besuch mit gewaltsamen Zugang, fuhr ich ja die letzten Tage mit einem Provisorium aus Pappe und Paketband durch die Gegend. Am Montag konnte ich für schmales Geld eine gebrauchte Scheibe samt Dichtung abholen. Sie war bereits ausgebaut. Einerseits natürlich sehr bequem, andererseits hatte ich damit immer noch keine Vorstellung was mich beim Einbau erwartete.

Gestern Abend machte ich mich dann mal ans Werk. Bereits beim ersten Arbeitsschritt erwartete mich eine kleine Überraschung.

Türscheibe Volvo 940 Strebe

Die senkrechte Fürhrung war am oberen Türrahmen mir einer Blindniete befestigt. Darauf war ich schon mal nicht vorbereitet. Aufbohren ist zwar kein Problem, aber die Nietzange, die ich für den Zusammenbau benötige, lag natürlich in der Werkstatt. Egal, die Niete habe ich aufgebohrt. Danach war die Strebe oben schon mal lose.

Jetzt muß die Strebe natürlich auch noch unten irgendwie gelöst werden. Dazu mußte dann Türverkleidung ab. Ich habe mich ja auf das schlimmste vorbereitet, aber es kam ganz anders.
Das ging so flott, daß ich echt angenhem überrascht war. Fensterkurbel ab, Lausprechergitter ab, Lichtscheibe der roten Warnleuchte ab, Griffschale des Zuziehers ab und dann unten drei Klammern gelöst.
Das wars. Nur die Fensterkurbel war geschraubt. Alles andere war mit wirklich sehr durchdachten Lösungen befestigt. Das hat keine fünf Minuten gedauert.

Auf nun zum Vorschein kommende Torxschrauben war ich zum Glück vorbereitet. Damit war die Strebe also auch unten los.

Türfenster Volvo 940 Strebe

Die alte Dichtung konnte ich somit schon mal ausbauen. Dann gingen die Versuche los die neue Scheibe irgendwie an ihren Platz zu bekommen. Da habe ich einiges ausprobiert aber es half alles nichts. Das Kurbelfenster mußte komplett raus.

Kurbelfenster Volvo 940

Das ging schon wieder völlig Problemlos. Die beiden Kugelköpfe der Schere waren lediglich mit U-förmigen Klammern in den blauen Führungen gesichert. Klammern raus, Kugelköpfe raus und schon konnte ich die Scheibe nach oben rausziehen. Die senkrechte Strebe konnte ich ins Türinnere absenken.

Nun war Platz für ein Einbau des kleinen Fensters.

Türfenster Volvo 940 Einbau

Um die Scheibe zu montieren benötigt man unten den Platz, wo sonst das Kurbelfenster sitzt.

Türfenster Volvo 940 Montage

So konnte ich das Fenster „reindrehen“ und dann nach hinten durchschieben. Hierbei erwies sich WD40 mal wieder als Allheilmittel. Das Dichtung flutschte nur so nach hinten durch.

Damit konnte ich alles wieder zusammenbauen. Das ging noch schneller, als die Zerlegung. Nun wußte ich ja wo Klammer und Clipse saßen.

Türfenster Volvo 940 Einbau fertig

Oben muß ich jetzt noch mal irgendwann eine neuen Niete einziehen. Die Strebe kann ja aber nirgends hin. Unten sind zwei Schrauben und oben hält das Kurbelfenstfenster sie an Ort und Stelle.

Da man ja für den Blog auch immer Fotos macht, weiß man später sogar auf die Minute genau wie lange man an einer Arbeit gessenen hat. Es waren von ersten bis zum letzten Foto genau 1 Stunde und 12 Minuten.

Da ging besser als erwartet. Jetzt wo ich weiß wie die Türverkleidungen abgenommen werden, mache ich mich vielleicht sogar noch mal daran die elektrischen Fensterheber einzubauen. Die liegen nämlich schon über 2 Jahre bei mir im Regal.

Sehr positiv war übrigens auch der Zustand der Türen. Von Rost keine Spur. Obwohl in inneren nur sehr wenig Hohlraumschutz verteilt wurde ist da absolut nicht zu finden. Und das nach jetzt fast 20 Jahren.
Ich glaube der Volvo bleibt mit noch ein bisschen erhalten.

Zündkabel und Standlichtbirne beim Volvo erneuert und das böse Erwachen am nächsten Morgen

Zündkabel Volvo 940

Bereits am Donnerstag habe ich nach der erneuten Marderattacke beim Volvo mal wieder zwei Zündkabel erneuert. Wieder mal die beiden Kabel für Zylinder 1 und 2. Die beiden habe nach dem ersten Marderbefall bereits im Februar erneuern müssen.

Zündkabel Volvo 940

Zum Glück gibt es die Dinger von Bosch einzeln, andere Hersteller bieten immer gleich einen ganzen Satz an.

Ich glaube damit ist wohl auch die Erklärung gefunden, warum der Motor bei Regen auf der Autobahn mitunter das Stottern anfing.

Zündkabel Volvo 940 marder

Von Isolierung kann da nicht mehr wirklich die Rede sein. Die beiden Kabel hielten nur noch durch die Seele zusammen. Wenn da Wasser rankam, war´s vorbei mit der Herrlichkeit.

Danach gab´s noch eben eine neue Glühbirne fürs Standlicht vorne links.

Standlicht Volvo 940

Nach meiner erfolglosen Suche in der Werksatt, mußte ich mir ja erst mal eine Glühbirne besorgen. Da kam das Oldtimerteffen in Tostedt gerade recht. Hier findet man sowas, wenigstens zu zivilen Preisen.

Das böse Erwachen kam, dann allerdings am Morgen danach. Freitag früh kam ich zum Auto und mußte leider festellen, daß irgendwelche Arschlöcher mir eine Scheibe eingeschmissen haben und das ganze Auto durchwühlt hatten.

Volvo 940 Scheibe Einbruch

Bis auf eine am Vortag gekaufte Stange Zigaretten haben sie allerdings nichts mitgenommen. Zum Glück habe sie auch nichts weiter groß beschädigt. Lediglich die Halterung von Rolle der Laderaumabdeckung haben sie aus der Verkleidung gerissen. Die konnte ich aber schnell wieder festschrauben.

Vorübergehend habe ich jetzt erst mal eine Ersatzverglasung montiert.

Volvo 940 Ersatzverglasung

So wie es aussieht werde ich am Montag eine neue (gebrauchte) Scheibe bei einem Volvo-Schrauber abholen können.
Und dann muß ich mich wohl mal an den Einbau machen. Mal gucken wie sich das beim Volvo so gestaltet. Ich hatte bisher noch nicht mal eine Türverkleidung ab. Ich laß mich mal überraschen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close