Schlagwort Archiv: Hamburg

Oldtimer-Tankstelle: Wie lange hält ein Auto?

oldtimer-tankstelle passat 32 volvo 245

Der gestrige Feiertag lud noch mal zu einem kleinen Ausflug ein. Da paßte es ganz gut, daß Alex und Bella sowieso mal wieder nach Hamburg wollten und so stand schnell ein passender Treffpunkt fest.

oldtimer-tankstelle passat 32 volvo 245

Die Oldtimer-Tankstelle.

oldtimer-tankstelle

Durch das ständige kommen und gehen, gabs wieder viel Altblech zu sehen. Bisher haben die Freunde der Ami´s noch immer die Oberhand. Ich kann das beim besten Willen nicht verstehen. Hier ist wirklich jeder Willkommen und beißen tut hier auch keiner.
Wir drei hatten jedenfalls ein geselligen Nachmittag mit Bratwurst, Bier, Kuchen und allen was dazu gehört.

Nebenbei gab es dann auch noch ein ganz besonderes Stück Altblech zu bewundern.

An der Oldtimer-Tankstelle steht zur Zeit ein Opel Olympia Caravan, der seit Jahrzehnten jeglicher optischen Pflege trotzt. Seit Samstag steht er im Mittelpunkt der Austellung „Wie lange hält ein Auto?“
Das er ausgerechnet in einer Waschhalle steht, ist ungewöhnlich. Gewaschen wurde der Opel nämlich bestimmt schon über 25 Jahre nicht mehr. Bis Ende Oktober kann er hier noch besichtigt werden.
Zugelassen ist der Wagen in Koblenz, seine eigentliche Heimat ist aber Berlin. Hier wird er auch regelmäßig bewegt. Technisch soll an dem Opel angeblich nichts zu bemängeln sein. Ob das so ist, möge bitte jeder für sich entscheiden. Ich hab´ da so meine Zweifel. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Macht Euch einfach selbst ein Bild.

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 7

Opel Olympia oldtimer-tankstelle

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 4

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 3

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 6

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 5

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 1

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 2

Der Wagen wurde wohl schon mehrfach zwangsstillgelegt. Diese Maßnahmen mußten dann nach richterlichen Entscheidungen aber immer wieder zurückgenommen werden. Angeblich lassen sie den Besitzer jetzt in Ruhe.

Meine erste Knolle bei der Oldtimer-Tankstelle

Oldtimer-Tankstelle Hamburg

Wie versprochen gibt es heute noch etwas von den weiteren Terminen am vergangenen Samstag.

Nach dem Oldtimer-Treffen in Tostedt hab ich noch mal kurz auf eine Knolle bei der Oldtimer-Tankstelle reingeschaut. Die hatte am Wochenende wieder mal die Tore geöffnet.

Oldtimer-Tankstelle Hamburg

Völlig überraschend traf ich da auch auf Peter und seine Frau. Die beiden kamen vom historischen Verladen am Schuppen 50 und haben auf dem Rückweg noch mal kurz hier angehalten.
So konnten wir sogar noch mal alle Details für die Rallye am Sonntag in Rotenburg abklären.

Das historische Verladen am Schuppen 50 war übrigens auch der Grund für die erneute Vorababöffnung der Tankstelle. Am Nachmittag wollten die historischen LKW´s hier einmal vorbeikommen.

Oldtimer-Tankstelle Hamburg Bistro

Leider habe ich nur den ersten, etwas kleineren LKW, einen alten Hanomag, und die Vorbereitungen selber mitbekommen. Ich mußte ja um 17.30 Uhr in Lübeck sein.

Oldtimer-Tankstelle Hamburg Hanomag

Das Empsfangskomitee für die alten Arbeitstiere habe ich aber noch eben mitnehemen können.

Oldtimer-Tankstelle Hamburg sw

Ich gucke mir Fotos ja wirklich mitunter sehr genau an. Auch dieses habe ich mir noch mal ganz intensiv betrachtet. Ich kann wirklich kein Detail finden, was darauf hindeutet, daß dieses Bild erst vor vier Tagen enstanden ist.

Die LKW´s sind dann wohl nur knapp 15 Minuten nach meinen Verschwinden eingetroffen. Schade, aber man kann nicht auf allen Hochzeiten tanzen.
Den Artikel vom Termin in Lübeck verfasse ich noch mal separat. Der hat dann wieder nur was mit alten Passat zu tun.

Ach so. Wer nicht weiß was eine Knolle ist, der darf gerne Bescheid sagen. Ich spendiere dann mal eine auf der Tanke. 😉

Kleine Spende für die Oldtimer-Tankstelle in Hamburg

Oldtimer-Tankstelle Passat 1977

In meinem Artikel vom letzten Freitag hatte ich es ja bereits angekündigt.
Bereits am Dienstag war ich mal wieder zu Besuch bei der Oldtimer-Tankstelle.

Oldtimer-Tankstelle Passat 1977

Bei meinem letzten Besuch stellte sich heraus, daß ich da noch etwas habe, wonach das Team noch händeringend suchte. Daher steht mein Passat auch direkt mit dem Kofferraum an der Eingangstür.
Der Kofferaum war nämlich voll beladen mit zerbrechlichen Gut.

Oldtimer-Tankstelle Geschirr

Oldtimer-Tankstelle Tassen

Ein komplettes Geschirrset mit Tassen, Tellern, Kaffekanne, Schüßeln und allem was dazu gehört. Ich habe da keine Verwendung mehr für und wo, wenn nicht hier, ist der richtige Platz dafür. So steht es nicht nur nutzlos im Schrank herum, sondern kommt hier wieder zu seinem bestimmungsmäßigen Gebrauch.

Natürlich habe ich mich auch noch mal wieder ein wenig in den Räumlichkeiten umgesehen. Am Wochenende war ja erstmals offiziell geöffnet und daher sah es jetzt auch schon richtig ordentlich aus.

Oldtimer-Tankstelle Auftragsannahme

Die stilechte Auftragsannahme.

Oldtimer-Tankstelle Kasse

Und hier wird hinterher bezahlt.

Oldtimer-Tankstelle Prüfhalle

Die spätere Prüfhalle. In ungefähr 3 Wochen werden hier die ersten Fahrzeuge geprüft.

Oldtimer-Tankstelle Prüfwerkzeuge

Die richtige Ausrüstung für Oldtimer ist auf jeden Fall vorhanden.

Nachdem ich Rike über die Details der Espressomaschine ausgefragt hatte, bin ich ganz davon abgekommen das Prachststück noch mal einzeln im Bild festzuhalten. Aber auf diesem Bild kann man das Wunderwerk Vergangener Tage auch noch einigermaßen erkennen.

Oldtimer-Tankstelle Espressomaschine

Die Maschine ist von 1965 und natürlich voll funktionsfähig. Alles noch pure Handarbeit mit manueller Druckeinstellung und Wasserzugabe.

Am Wochenende ist das Bistro auf jeden Fall wieder geöffnet. Am Samstagnachmittag wird ein Flotte von historischen Lastkratfwagen zu Besuch sein.
Ich kann jedem nur empfehlen sich dieses einmalige Projekt einmal selber anzuschauen. Es ist absolut beeindruckend.

Ich habe ja zur Zeit nur noch meinen Alltags-Volvo mit dem ich zur HU muß. Aber ich weiß wo ich mit dem jetzt immer hinfahre. Und während der Prüfung werde ich dann Kaffee und Kuchen von meinem Geschirr genießen. 😉

Endspurt bei der Oldtimer-Tankstelle in Hamburg

Oldtimer-Tankstelle Brandshof

Gestern bin ich noch mal bei Alex und Jann rangefahren. Ich wollte mal sehen wie es um deren Projekt, der Oldtimer-Tankstelle bestellt ist.

Oldtimer-Tankstelle Brandshof

Wie man sieht, hat sich seit meinem letzten Artikel von Ende Juni schon wieder mächtig was getan. Alle Scheiben sind drin und auch die roten Farbakzente fallen ebenso sofort ins Auge. Von außen ist das gröbste geschafft.

Oldtimer-Tankstelle Prüfhalle

In den beiden späteren Prüfhallen werden zur Zeit noch die ganzen Tankstellenutensilien auf Vordermann gebracht. Dazu gehören unter anderem historische Zapfsäulen für Kraftstoffe und Öle.

Oldtimer-Tankstelle Zapfsäulen

Andere Sachen sind schon fertig und stechen in unserer digitalisierten Welt natürlich sofort ins Auge.

Oldtimer-Tankstelle Telefon

Einfach nur kultig: Bakelittelefon, Drehknopflichtschalter und Sprechanlage. Alles frisch verkabelt.

Auch der Bistrobereich macht enorme Fortschritte. Die ersten Regale und der Tresen stehen schon.

Oldtimer-Tankstelle Regal

Wenn man das so sieht bekommt man richtig Appetit auf mehr. Ich bin mir sicher wenn das mal fertig wird ist, wird das ein richtiger Schatz.

Ein bisschen dauert es aber noch, dann gibt es sicher nicht nur was fürs Auge, sondern auch was für den Gaumen.

Oldtimer-Tankstelle Tresen

Das letzte ehrgeizige Projekt ist dann noch der Verkauf von Kraftstoffen. Da gibt es aber, wie sich jeder vorstellen kann, mittlerweile eine Vielzahl von Vorschriften die dafür eingehalten werden müssen.
Das läßt sich heutzutage nicht mehr mit der damaligen Technik realisieren. Aber auch hier sind erste Schritte bereits gemacht.

Oldtimer-Tankstelle Tanksäule

Die Technik dafür steht bereits bereit. Eine Säule wurde schon auf Euro umgestellt und mit dem heute geforderten Gasrückrückführungssystem ausgerüstet. Aber der Kraftstoff muß ja auch irgendwo gelagert werden und auch dafür gelten heute ganz andere Vorschriften als vor 50 Jahren. Daher wird es wohl zur Eröffnung noch nicht möglich sein auch gleich den Tank seines Oldies vollzumachen.

Das ist aber wirklich zu verschmerzen. Was hier zählt, ist die ganze Atmosphäre und die stimmt zu 100%!

Für neugierige öffnet die Oldtimer-Tankstelle an diesem Wochenende erstmals offiziell ihre Türen. In Hamburg, wie auch im Rest der Republik, findet wieder der „Tag des offenen Denkmals“ statt und die Oldtimer-Tankstelle ist mit dabei. Die Gastronomie hat Samstag und Sonntag von 10-17 Uhr geöffnet.

Was mich besonders ärgert, ist die Tatsache, daß ich nicht dabei sein kann. Ich habe mich leider schon anderweitig eingeteilt.
Aber ich habe der Tankstellen-Crew heute ein hoffentlich nützliches Angebot unterbreitet. Ist also gut möglich, daß ich da kommende Woche mal wieder hin darf….

Besuch beim MotoClub und bei der Oldtimertankstelle

motoclub 2011_06_26

Gestern mußte ich einfach noch mal raus, das schöne Wetter schrie förmlich danach. Erster Anlaufpunkt war der MotoClub am Hafenbahnhof. Hier findet jeden Sonntag Nachmittag ein zwangloses Young- und Oldtimertreffen statt.

motoclub 2011_06_26

Ein Programm gibt es nicht. Einfach kommen, gucken und den Tag geniessen. Kaffee und Kuchen oder das eine oder andere Kaltgetränk gibts im Hafenbahnhof. In der Mehrzahl sind hier allerdings Ami´s anzutreffen, aber der eine oder andere Europäer verirrt sich aber auch hierher.

motoclub 2011_06_26 1

motoclub 2011_06_26 2

Besonders viel los war heute allerdings nicht, mag auch an den HarleyDays gelegen haben. Da hat es sicher so einige Schaulustige hingezogen. Außerdem war Hamburg um die Mittagszeit sowas von dicht, daß ich selber fast 40 km kreuz und quer durch die Stadt gefahren bin, um irgendwie zum Fischmarkt runterzukommen. Für den Motorradkonvoi wurden viele Straßen einfach komplett absperrt. Der Konvoi bestand wohl mal wieder aus über 30.000 Bikern. Das dauert bis die durch sind…

Auf dem Heimweg habe ich dann noch mal Station an der Oldtimertankstelle gemacht. Vorbeigeschaut habe ich hier schon öfters mal, aber meistens Abends und dann natürlich niemanden mehr angetroffen. Heute hatte ich Glück und nutze die Gelegenheit mit Jann und Alex ein paar kurze Worte zu quatschen.
Es ist ein wirklich ehrgeiziges Projekt, welches die beiden da verfolgen. Sie wollen in einer alten, unter Denkmalschutz stehenden, Tankstelle, eine GTÜ-Prüfstation mit Laden und Bistro eröffnen. Später soll es unter Umständen sogar wieder möglich sein, hier auch zu tanken.

oldtimertankstelle

Das ganze Tankstelle soll so möglichst originalgetreu wieder in neuem Glanz erstrahlen. Dazu wurde schon halb Deutschland nach authentischen Einrichtungstücken abgefahren. So wurde in der Nähe von Bayreuth die komplette Einrichtung eines Tanta-Emma-Ladens gekauft. Aus einem Hotel konnte ein Neon-Kronleuchter aus den 50er-Jahren geborgen werden.
Das sind aber wirklich nur Kleinigkeiten im Vergleich zu der bisher geleisteten Arbeit. Der letzte Pächter der Tankstelle war einer von den berüchtigten Fähnchenhändlern. Dem war die Substanz des Gebäudes wohl zimlich egal. Wasser kam durchs Dach, die Tore ließen sich mehr schlecht als recht bewegen. Von der Fassade lösten sich die Kacheln. Ein jämmerlicher Zustand.
Bei meinem gestrigen Besuch, sah das jetzt aber alles schon sehr vielversprechend aus. Jann und Alex waren gerade dabei die Fensterrahmen im Verkaufsraum für das Einsetzen der neuen Scheiben vorzubereiten. In der Prüfhalle sieht es schon so aus, als könnte es in den nächsten Tagen losgehen.

oldtimertankstelle 1

Die Planung sieht vor, daß noch in diesem Sommer die Eröffnung gefeiert wird.

Auf diesem Wege noch mal vielen Dank an Jann und Alex, daß Ihr Euch gestern ein wenig von der Arbeit habt abhalten lassen, um mir ein paar Einblicke zu gestatten.
Ich wünsche Euch viel Erfolg für Euer wirklich einmaliges Projekt. Daumen hoch !!! Macht weiter so.

Hauptversammlung der Volkswagen AG im CCH Hamburg

vw hauptversammlung 2011 cch

Heute berichte ich mal von ganz was anderem. Gestern traf ich mit mit Klaus im Congress Centrum Hamburg, um gemeinsam die Hauptversammlung der Volkswagen AG zu besuchen. Getroffen haben wir uns schon bei der Hinfahrt auf der Autobahn. Ich habe ihn allerdings zunächst nicht erkannt, da er nicht wie erwartet mit einem Santana unterwegs war. Erst als hinter mir die Lichthupe aufblendete wurde ich ihn aufmerksam. Wir haben uns dann durch den morgentlichen Berufsverkehr gequält und waren um kurz nach 10 Uhr im CCH.

vw hauptversammlung 2011 cch

Am Einlaß erwartete uns dann zunächst einen Sicherheitskontrolle wie am Flughafen. Dadurch haben wir es nicht mehr ganz rechtzeitig zur Eröffnungsrede von Hon.-Prof. Dr. techn. h. c. Dipl.-Ing ETH Ferdinand Karl Piëch geschafft. Die gesamte Sitzung war aber über Lautsprecher, in jedem noch so versteckten Winkel des CCH, mitzuverfolgen. Verpaßt haben wir davon also nichts. Er begrüßte zunächst eigentlich nur die anwesenden Aktionäre und verlaß die wesentlichen Tagesordnungspunkte.

Interessanter wurde es dann schon als Prof. Dr. rer. nat. Martin Winterkorn das Rednerpult betrat.

vw hauptversammlung 2011 cch 1

Jetzt kamen die wirklich beeindruckenden Zahlen des Geschäftsjahres 2010 auf den Tisch. Grob zusammengefaßt hat die Volkswagen AG das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr seit ihrer Gründung erzielt.
Es wurden soviele Fahrzeuge wie noch nie produziert und verkauft. VW ist zur Zeit wirklich auf der Erfolgsspur.

Nach gut 2 Stunden hatten wir aber genug von den Milliarden, die uns da um die Ohren gehauen wurden. Schließlich gab es nicht nur die Sitzung im großen Saal des CCH. Wir besorgten uns erst mal was zum Essen, denn so richtig gefrühstückt hatten Klaus und ich noch nicht. Wir haben uns erstmal die Teller vollgehauen, hat ja alles nichts gekostet. 😉
In der Großen Halle des CCH war neben dem Gastronomiebereich, auch gleich noch eine Fahrzeugauststellung aller einzelnen Konzernmarken. Dazu gehören mittlerweile neben VW, auch Audi, Porsche, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Scania und Volkswagen Nutzfahrzeuge.

vw hauptversammlung 2011 cch 2

Diese Ausstellung ist übrigens noch vom 04.-08. Mai kostenlos zu besichtigen.

Auch wir haben die Gelegenheit natürlich genutzt und uns mal bei den neuen Fahrzeugen etwas umgesehen.

vw hauptversammlung 2011 cch 3

Der neue VW Beetle, der ist wirklich ganz frisch und noch gar nicht bei den Händlern. Der ist ab Sommer überhaupt erst bestellbar.

vw hauptversammlung 2011 cch 5

Der Passat „light“ wie er in USA und China gebaut wird. Dieses Modell wurde uns zwar als USA-Modell angepriesen. Klaus erkannte aber sofort, daß es sich um ein Modell aus China handeln muß. Wäre aufgrund des Preises sicher auch etwas für den deutschen Markt.

Zwischendurch warfen wir immer mal wieder einen Blick auf die großen Viedeoleinwände.

vw hauptversammlung 2011 cch 4

Man konnte die Sitzung wirlklich an jedem Platz mitverfolgen.

Dann haben wir das richtige Auto für Klaus gefunden. Anscheinend hat dieser Audi A8 W12 Quattro eine Fahrererkennung.

vw hauptversammlung 2011 cch 6

Klaus setzt sich rein, fährt den Monitor der Soundanlage aus und was wird dort unverzüglich angezeigt: „Santana„. Klaus wollte gar nicht mehr aussteigen.

vw hauptversammlung 2011 cch 7

Weiter bei Audi. Hier gab es noch eine Studie, die sich an den ersten Urquattro anlehnen soll. Soviel Ähnlichkeit kann ich da jetzt allerdings nicht erkennen.

vw hauptversammlung 2011 cch 8

Ich habe mich dann noch einmal versucht mit einem Eos Exclusive anzufreuden. Irgendwie fühle ich mich in meinen alten Karren wohler.

Ein ganz klein wenig hat man sogar noch an die alten Karren gedacht.

vw hauptversammlung 2011 cch 9

Aber wirklich nur in ganz kleinem Rahmen. Im Maßstab 1:43. Bei Volkswagen Classic gibt es seit einiger Zeit den Passat Variant Typ 33 käuflich zu erwerben. Kostet so um die 29,- Euro.

Dann noch eine Kleinigkeit, die zeigt wie sehr man um die korrekte Darstellung bei solch einer Veranstaltung bemüht ist.

vw hauptversammlung 2011 cch 10

Man beachte die Räder, selbstverständlich werden die so hingedreht, daß das Firmenlogo richtig positioniert ist. Aber nicht nur das. Bei Porsche hat man sich sogar die Mühe gemacht, daß der Schriftzug vom Reifenhersteller in dieser Position auch oben steht. Ist hier zwar nicht zu erkennen, aber es war wirklich so. Und es war kein Zufall. War bei allen Rädern so. Das war aber nur bei Porsche so, die anderen Marken beschränkten sich auf das richtige positionieren der Felgen.

Ab 15.00 Uhr gab es noch Kuchen. Den habe ich mir aber nach dem ausgiebiegen Mittagessen verkniffen. Gegen 16.30 Uhr verließen wir das CCH und quälten uns, wieder durch den dicksten Verkehr, in Richtung Autobahn.

Ich hoffe Ihr konntet soviel neumodisches Blech vertragen.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close