Zum Abschluß die Geräuschdämmung der Motorhaube

Theoretisch könnte ich die Motorhaube jetzt schließen. Bis auf die Scheinwerfer, den Kühlergrill und die obere Kühlerpappe gibt es hier nichts mehr zu tun. Gestern erhielten die letzten fehlenden Teile im Wasserkasten wieder Einzug.

Abdeckung-Geblaesemotor

Die Abedeckung des Gebläsemotor erhielt vor der Montage noch neue Dichtstreifen aus Schaumstoff.

An den Platz direkt neben der Abdeckung kam dann der Inhalt dieses Kartons. Ein kleiner Leckerbissen, den einige von Euch ja schon selber in Empfang nehmen durften:
Pecas Originais von Volkswagen do Brasil

Ausgleichsbehaelter-Passat-b1

Ich hatte ja schließlich auch ein Anrecht auf die Teile. Schließlich war ich dafür gut 18 Stunden auf Reisen.

Zur Erklärung für die, die jetzt noch nicht wissen was es damit auf sich hat. In den Karton befindet sich ein neuer Kühlwasserausgleichsbehälter aus brasilianischer Produktion. Vollkommen identisch zur deutschen Ausführung. Davon haben wir Anfang des Jahres ein größeren Posten für den Teilepool der Passat-Kartei-Deutschland ergattern können. Mitglieder hatten ja bereits die Möglichkeit sich so ein Stück für ihren Passat zum Sonderpreis zu sichern.

Kuehlwasserbehaelter-Passat-b1

Macht schon was her, so ein sauberes und vor allen Dingen bruchfreies Stück Kunststoff. Über die sonst übliche Konsitenz des Materials brauche ich mich hier wohl nicht weiter auszulassen.

Zur sauberen Anbindung gab es dann noch einen neuen Verbindungschlauch zum Kühler.

Passat-TS-schlauch

Der alte Schlauch war irgendwie nicht mehr sehr elastisch…

Einen neuen Schlauch gab es auch für die Spritzdüse der Scheibenwaschanlage. Aber auch die Spritzdüse selber und ganz wichtig, die Schlauchsicherung ist ebenfalls neu.

Schlauchsicherung

Schlauchsicherung kennt ihr nicht? Das ist eines der wichtigsten Teile im Zuge des Zusammenbaus. Ohne die geht es nun wirklich nicht.

Immer noch keine Idee, was sich dahinter verbirgt?. Ganz einfach.

Spritzduese-passat-TS

Das ist dieses kleine schwarze Gummistück, das verhindert, daß der Schlauch von der Spritzdüse abrutscht. Enorm wichtig! Obwohl ich sagen muß, das die 1,48€ dafür dann doch etwas frech sind. Aber was tut man nicht alles als Originalfetischist.

Zum Schluß fehlte somit nur noch die Gummidichtung zwischen Wasserkasten und Motorraum.

passat-TS-Motorraum

Sieht eigentlich gar nicht viel anders aus als im Mai 2012. Steckt aber bekanntlich eine Menge Arbeit drin.

passat-TS-Motorraum-vorher

Was jetzt noch fehlte war die Geräuschdämmung der Motorhaube.

Passat-TS-Motorhaube

Natürlich dient diese Behandlung in erster Linie dem Rostschutz, aber man darf die Geräuschminderung durch die Fettschichten wirklich nicht außer Acht lassen.

Nachdem die Klebestreifen wieder runter waren, zeigte sich folgendes Bild. Eine satte Schicht bis in die letzte Ritze.

Motorhaube-Mike-sanders

Wie das Mike Sanders Fett den Weg in die Hohlräume schaffte und wie sich die überschüßigen Reste spielend einfach entfernen lassen gibt es mal wieder in bewegten Bildern.

5 Kommentare

  1. pizza

    Ich sach nur „La Ratta“ 😉
    Danke 😀

    Antworten
  2. MainzMichel

    Hoffentlich legst Du Dir mit Mike Sanders in Motorhaube und Kofferraumklappe kein Ei. Ich werde – wenn es denn mal so weit ist – an diesen beiden Hauben auf hitzebeständigeren Hohlraumschutz ausweichen.
    Als „Schlauchisolierung“ hätte es auch ein Stück Schrumpfschlauch getan.

    Adios
    Michael

    Antworten
    1. OST (Beitrag Autor)

      Das wird kein Ei. Die haben damals richtig mitgedacht bei VW. Alle Löcher die nach unten offen sind haben einen kleinen Absatz. Da läuft also nichts raus. Fragt sich nur warum VW die Hohlraumversiegelung vergessen hat.
      Schrumpfschlauch ist aber dünner. Also nicht original.
      Manchmal bin ich da etwas komisch. Frag mich bitte nicht warum. 😉

      Antworten
  3. Lalli

    Hey Olaf,

    in deiner Motorhaube brennt´s links oben (von vorne gesehen) 😉
    Denke mal, deine Halle ist nun auch konserviert, da rostet nichts mehr an der Hebebühne, oder sonst wo!? 😀
    Hätte aber zumindest ein Handtuch über den Motorraum gelegt, alter Schmutzfink! 😉
    Die Mike Sanders Versiegelung sieht bei dir so völlig problemlos aus!!!!!
    Hatte hier auch mal nen Versuch bei meiner Winterschlampe (quasi jetzt genau wie bei dir gerade ;-)) gestartet, aber bis ich mit dem ganzen Zeug dann soweit war, dass ich den kalten Schlauch in den Hohlraum geschoben hatte, kam entweder gar nix, oder nur zähflüssige Pampe raus! 🙁
    Muss ich echt auch mal mit dem Rohr und dem Föhn probieren.
    Schade, dass es keinen heizbaren Schlauch gibt, aber gut, der wäre dann mit der Spirale drumrum (oder was auch immer) wieder zu dick! 🙁

    Weiterhin gutes Gelingen! 🙂

    VG
    Lalli

    Antworten
    1. OST

      Ich finde es ist auch problemlos! Der Schlauch muß natürlich vorgeheizt sein um am Anfang keine Verstopfungen zu bekommen. Später erhitzt der sich von ganz alleine. Das was da umhernebelt ist weniger dramatisch als es aussieht. Wie schon mal gesagt, dafür ziehe ich mich nicht mal um.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close