Es hilft ja alles nichts

So interessant der Look mit dem Moos und den Flechten auch ist, so kann der GT nicht bleiben. Zumindest dann nicht, wenn ich irgendwann damit einmal wieder auf der Straße unterwegs sein will. Zu einer reinen Hauptuntersuchung würde es mit viel wohlwollen eines Prüfers vielleicht sogar noch so langen, an eine Oldtimerabnahme ist in diesem Zustand allerdings nicht zu denken. Kurzzeitkennzeichen bekommt man auch nur noch mit gültiger HU, somit ist die Entscheidung klar.

Die Patina muss weg.

schrubben-passat

Die zeigte sich dann auch wenig widerstandsfähig. Etwas Wasser, etwas Meister Proper und eine Bürste genügten um den grünen Spaak zu beseitigen.

moos-entfernen

Selbst die Flechten zeigten nur unwesentlich mehr Gegenwehr. Auch der Lack zeigt sich von dem Bewuchs wenig beeindruckt.

Solang er feucht war, konnte man ihm sogar schon einen Funken Glanz entlocken.

lack-matt

Allerdings nur so lange er feucht war. Nach dem Abtrocknen zeigte sich die erwartete, matte Oberfläche.

Das ich hier mit der Poliermaschine ran musste war mir aber schon vorher klar. Um die Kunststoffteile vor unschönen weißen Poliermittelresten zu schützen habe ich die gleich abgeklebt.

lackreinigung-passat

Unilack ist ja so dankbar zum Aufpolieren. Ein Durchgang mit Pasta Intensiv von einszett genügte hier fürs Erste. Schließlich befinde ich mich immer noch in der Bestandsaufnahme und nicht im Endfinish.

Der Glanz ist zurück.

passat-32b-politur

Mit ihm dann aber auch gleich die Erkenntnis, dass eine Werkslackierung nur so vor Orangenhaut strahlt. Schön glatt ist anders.

Das wars dann auch schon mit dem Lackpart. Um die gesamte Heckansicht gleich etwas freundlicher daher kommen zu lassen, habe ich die Kunstoffteile auch gleich noch mit aufgefrischt.

wundermittel

Von jemanden, der hier nicht genannt werden will, bekam ich vor Jahren schon mal eine Flasche mit einer klaren Flüssigkeit. Das Zeug soll ich mal zur Reinigung für Kunststoffteile verwenden. So hab ich sie mal wieder hervorgekramt und Stoßstange und den Haubengriff damit abgerieben. Das ist aber nur zur Reinigung und zum Geschmeidighalten von Kunststoff und Gummiteilen.

Fürs tiefschwarze Finish zum Schluß bleibe ich beim Polytrol.

polytrol

Für mich ganz klar das Mittel zum Auffrischen von Kunststoffteilen.

Wenn Ihr Euch die ganze Zeit gefragt habt, warum ich jetzt Anfange die Heckklappe zu polieren, dann stelle ich einfach mal eine Gegenfrage.

Macht es nicht viel mehr Sinn zu polieren, bevor die Enbleme montiert sind?

passat-gt-schriftzug

Vor- und Nachname sind damit schon mal vergeben. Fehlt nur noch der akademische Grad.

4 Kommentare

  1. marco alias Kaleu

    GEIL!!!!!!!!!!!!!

    Antworten
  2. Rainer

    Ich glaube Du fängst hinten an zu polieren, weil Du an die Seiten ohne weiteres garnicht
    dran kommst…
    … bei mir siehts leider genauso voll aus.

    Weiter so!
    Rainer

    Antworten
  3. GLI

    Echt erstaunlich, wie das da jetzt wieder aussieht…

    Ich wäre glaube ich trotzdem erstmal mit dem Hochdruckreiniger über das ganze Auto gegangen, um den Dreck aus allen Ritzen zu blasen.

    Antworten
  4. MainzMichel

    An meinem Fünfender in Marsrot habe ich auch damals die Profi-Poliermaschine mit passendem Mittel geschwungen. Sah richtig gut aus. Allerdings nicht lange. Nach zwei, drei Wochen war er wieder matt.

    Adios
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close