Saisonbilanz 2020 – ´77er VW Passat GLS Automatic

Außer Spesen, nichts gewesen. So kann man die Bilanz 2020 wohl in kurzen Worten beschreiben.

Immerhin hat er es auch mal an die frische Luft geschafft. Das Ganze dann auch gleich fünf Wochen am Stück.

Von Ende Mai bis Anfang Juli war ich damit tagtäglich unterwegs. Mein Volvo bekam in dieser Zeit ein paar neue Teile verpasst.

Dazu zählten dann auch ein paar Dinge des täglichen Alltags.

Ein paar Teile für den GT zum Strahlen bringen und nach getaner Arbeit wieder einsammeln.

Und was gestrahlt wurde, musste ja auch wieder Farbe bekommen.

Also ging´s mit dem 77er auch zu meinem Pulverbeschichter nach Pinneberg.

Etwas Kopfzerbrechen bereitete mir mal wieder ein spätabendlicher Stopp zum Kippenholen auf der Autobahnraststätte. Leider zickt der Motor immer noch mal wieder rum und baut nach dem Starten einfach keinen Öldruck auf. Obwohl genug Öl im Motor ist und obwohl ich vor Jahren deswegen schon mal die Ölpumpe erneuert hatte. Teilweise bleibt die Öldrucklampe einfach an und der Zeiger im Zusatzinstrument macht auch keine Anstalten sich zu rühren. So auch an diesem Sonntag Abend.

In meiner Verzweiflung griff ich dann auf der Tanke ins Ölregal.

Das war das billigste was sie im Angebot hatten. Wohlgemerkt für einen Liter!

Mit einem halben Liter der kostbaren Flüssigkeit war der Öldruck dann zum Glück wieder da. Für mich trotzdem immer noch unverständlich. Denn der Ölstand war ja vorher noch nicht mal ansatzweise an der Min.-Markierung am Peilstab und zuvor bin ich ja schon fast vier Wochen ohne Probleme unterwegs gewesen.

Es sollte auch mal wieder ein Einzelfall bleiben. Die nächsten Wochen verliefen wieder völlig reibungslos.

Es ging mehrfach kreuz und quer durch Hamburg. Das schöne Wetter nutzen dann auch andere.

Ende Juni war Michael ein paar Tage in Hamburg und da diente der GLS dann auch gleich als standesgemäßes Sightseeingfahrzeug. Die Oldtimertankstelle und etwas Hafen lagen dabei unter anderem auf unserer Route.

Und das war es dann auch schon für 2020.

Moment. Noch nicht ganz. Denn bei der Vorbereitung zu den Saisonbilanzen bin ich dann irgendwie drüber gestolpert, dass es mal wieder Zeit für einen Ölwechsel wäre.

Der Ölfilter hängt da tatsächlich seit dem 13.09.2011. Das Motoröl ist sogar noch drei Monate länger im Motor. Das hat jetzt gut 12.000 km auf dem Buckel. Den Filter, ein original VW-Teil, hatte ich damals nachträglich noch mal getauscht, da es auch da schon diese sporadischen Probleme mit dem Öldruck gab. Wirklich gebracht hat der originale Filter dann aber auch nichts. Mit diesem Phänomen schlage ich mich nun also schon über 10 Jahre herum und ich finde einfach keine Lösung.

Ich wechsel jetzt mal die Ölviskosität. Vielleicht bringt das ja was.

Die Sendung trudelte am 31.12. bei mir ein. Wird also erst in diesem Jahr etwas, aber die Kosten bleiben noch im alten Jahr.

Die nackten Zahlen ergeben damit folgendes Bild:

  • Gesamtfahrleistung: 1268 km
  • Spritverbrauch: 123,90 l
  • Durchschnittsverbrauch: 10,5 l/100km
  • Spritkosten: 147,85 €
  • Kosten für Ersatzteile, Zubehör und Reparaturen: 58,09 €

Und so sehen die Tracks durchs Hamburger Umland aus.

10 Comments

  1. Roman

    Das mit dem Öldruck hatte ich bei meinem ehemaligen 32er GLS mit YP-Motor auch mehrmals.
    Eine Ursache konnte ich damals auch nicht finden.

    Ich wünsche dir ein frohes, erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

    Reply
  2. Christian

    Da wird meines Erachtens wohl das Überdruckventil bzw der Regelkolben für den Öldruck ein wenig eingelaufen und/oder mit Ablagerungen behaftet sein. Passiert gelegentlich bei den Motoren und ist kein allzu großer Akt. Da der außerhalb der Pumpe sitzt hat der Austausch hier nicht helfen können. Viel Erfolg 🙂

    Reply
    1. OST (Post author)

      Hallo Christian
      Da irrst Du leider. Das Regelventil ist Teil der Pumpe und somit damals auch mit neu gekommen.

      Reply
      1. christian

        Oh, tatsächlich. Ich schraube derzeit an einem Polomotor rum, das hab ich verwechselt. Du kannst ja trotzdem mal reinschauen. Bei der langen Autobahnfahrt war es ja vermutlich dauerhaft offen und wollte scheinbar erst nicht wieder schließen.
        Was ich mal hatte war ein Ölfilter, der einfach nichts mehr durchließ. Nach dem Kauf eines gebrauchten Motors wollte ich zuerst den alten Filter drinlassen, kurz warmlaufen lassen und dann das Öl wechseln. Ich dachte schon der Verkäufer hätte mich betrogen, aber nach dem Filterwechsel hatte der Motor Öldruck. Das wird hier aber wohl nicht zutreffen.

        Reply
  3. Dirk Marks

    Bei meinem YP ist zumindest seit dem Tausch der angefressen Lagerschalen und dem Tausch der Ölpumpe Ruhe.
    Ich hoffe das bleibt auch so…
    Ein unerklärliches Phänomen.

    Reply
  4. MainzMichel

    Du schüttest ein Vollsynthetiköl in einen alten, nicht überholten Motor? Da bin ich mal auf die Undichtigkeiten gespannt.
    Übrigens tippe auch ich auf irgendwelche schadhaften Lagerschalen/-ringe. Evtl. die von der Zwischenwelle. Btw: Passen da die Lager des T3?

    Adios
    Michael

    Reply
    1. OST (Post author)

      Da habe ich überhaupt keine Bedenken. Das sind doch alles nur alte Schauermärchen.

      Reply
  5. MaggusMeenz

    Ich schließe mich hiermit Mainz Michel an! Ich bin ebenfalls der Meinung, daß es am hinteren! Lagerring der Zwischenwelle liegen kann.
    Genau diese Probleme hatten wir vor x Jahren auch mal an einem 32b,der Tausch der hinteren Lagerschale hat zum Erfolg geführt.

    Grüße Marcus

    Reply
  6. Frank Hinken

    Vielleicht ist auch nur das Saugrohr der Ölpumpe falsch oder verbogen, so dass es nicht bis unten in die Ölwanne reicht. Der zieht dann bei Minimum einfach schon Luft. Lagerschalen klingen für mich unwahrscheinlich, da der Öldruck nach dem Aufkippen ja wieder da war. Lagerschalen reparieren sich ja nicht durch Öl auffüllen.

    Oder übersehe ich bei den Lagerschalen etwas?

    Grüße,
    Frank.

    Reply
    1. OST (Post author)

      Bei den Lagerschalen bin ich eigentlich bei Dir. Wenn der Öldruck erst einmal aufgebaut ist, ist er und bleibt er ja da. Selbst im Leerlauf und bei kochend heißem Öl zeigt das Instrument noch fast 1 bar an.
      Mit dem Ölstand hat es aber auch nichts zu tun, da der Ölstand nie auch nur in der Nähe der Min.-Markierung war.

      Reply

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close