Mit Arbeit kann man sich den ganzen Tag versauen

Einerseits bin ich ja froh, dass ich hier nicht am Schreibtisch sitze und Däumchen drehen muss, andererseits bleibt halt wenig Zeit für den Blog. Dabei geht es nicht mal ums Schreiben, sondern es fehlen halt die Themen. Sorry für diese lange Durststrecke.

Ein bisschen was ist dann aber in den letzten zwei Wochen doch passiert.

Den neuen Büroschrank mit der fehlenden Schublade hatte ich Euch ja schon mal gezeigt. Diese Schublade läuft mittlerweile auf Laufschienen, die ich hier nachgerüstet habe.

Die Rückwand der Schublade musste etwas Federn lassen.

Genauso wie die Schrankrückwand auch.

Der Grund für die Löcher ist natürlich auf den ersten Blick nicht erkennbar. Der Schrank zeigt sich zunächst völlig unauffällig und fügt sich prima ins Büro ein.

Die Strippen auf der linken Seite verraten allerdings etwas,

Die Schublade, die ich Dank der Laufschienen jetzt fast vollständig ausziehen kann ohne dass sie mir entgegen kommt, beherbergt jetzt meinen Laptop samt Dockingstation.

Das Netzteil, welches auf dem vorherigen Foto noch so unelegant auf dem Fußboden liegt, ist mittlerweile auch unsichtbar verstaut.

Dafür war es echt hilfreich, dass die Schubladen nicht ganz bis an die Rückwand reichen. Früher haben die Leute halt noch mitgedacht.

An den letzten beiden Wochenenden hat es dreimal zu einem Flohmarktbesuch gereicht. Die Ausbeute war eher mager, aber ein bisschen was konnte ich dann doch ergattern.

Somit hängt jetzt immerhin schon mal ein Bild auf dem Klo und was zu lesen gibt es auch.

Die nächste Baustelle waren ein paar Regale fürs Büro.

Die Drahtbügel musste ich noch nach meinen Bedürfnissen biegen, wieder zusammenschweißen und neu lackieren.

Damit das Fenster noch aufgeht, durfte ich ein bestimmte Höhe nicht unterschreiten.

Komplett sieht das jetzt so aus.

Auch an der gegenüberliegenden Wand hängt jetzt so ein Regal.

Unterhalb des Regals habe ich diese Woche noch ein kleine Verkaufs- und Präsentationsfläche eingerichtet. Ein paar Obstkisten aus dem Alten Land waren schnell organisiert.

Ein paar Gimmicks für die Gestaltung des Büros sind noch in der Post. Schon da sind mittlerweile ein Haufen alter Fotos mit Hamburg-Bezug.

Natürlich nur Fotos, auf denen auch Fahrzeuge zu sehen sind und die möglichst markante Punkte aus Hamburg zeigen. Oben links zum Beispiel, der Bau der Alsterschwimmhalle in den Jahren 1968 -1973. Zur Zeit sieht die übrigens fast genauso aus wie auf dem Foto. Sie wird gerade komplett saniert und es steht praktisch nur noch die markante Dachkonstruktion.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close