Treffen + Ausfahrten

Oldtimer-Tankstelle Hamburg – Das Gute liegt so nah.

DeLorean Oldtimertankstelle

Was tun mit so einem trüben Sonntag. Der Kühlschrank zu Hause ist leer und der Magen knurrt. Pizza-Service oder der Imbiß um die Ecke? Nee, da gibts doch noch was viel besseres. Ab zu Jann und Alex zur Oldtimer-Tankstelle.
Da gibt´s Mittagstisch, original Thüringer vom Grill, Kuchen und Getränke sowieso. Gesagt getan.

Obwohl die Saison ja eigentlich längst gelaufen ist, war es wieder proppevoll. Im Erfrischungsraum waren alle Sitzplätze belegt. Anscheinend haben die auch alle leere Kühlschränke.

DeLorean Oldtimertankstelle

Ich habe diesmal etwas Begleitschutz bekommen.

Oldtimertankstelle passat Krupp Dieselross

Zwei kleine die mir den Rücken freigehalten haben.

Krupp Oldtimer Lkw

Den Krupp gibts hier noch mal groß.

Ein paar bewegte Bilder habe ich diesmal auch mitgebracht.

Es macht immer wieder irren Spaß hier. Oldies aller Stilrichtungen mal eben so vor der Haustür. Was gibt es besseres.

Jensen interceptor Oldtimertankstelle

Die dritte und damit letzte Version des Jensen Interceptor. Serienmäßig ausgestattet mit einem hubraumstarken Chrysler-V8-Motor.

Etwas weniger Hubraum wird wohl dieser Roller haben.

oldtimertankstelle roller husqvarna

So ganz original ist das wohl aber nicht. Ein Kettensägenmotor von Husqvarna? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, Cross-Motorräder baut Husqvarna ja schließlich auch.

Gegen 16.00 Uhr mußte ich dann leider weiter. Meine Thüringer zum Frühstück habe ich bekommen. Dann noch eine zum Mittag und eine für den Heimweg.

Oldtimer-Tankstelle: Wie lange hält ein Auto?

oldtimer-tankstelle passat 32 volvo 245

Der gestrige Feiertag lud noch mal zu einem kleinen Ausflug ein. Da paßte es ganz gut, daß Alex und Bella sowieso mal wieder nach Hamburg wollten und so stand schnell ein passender Treffpunkt fest.

oldtimer-tankstelle passat 32 volvo 245

Die Oldtimer-Tankstelle.

oldtimer-tankstelle

Durch das ständige kommen und gehen, gabs wieder viel Altblech zu sehen. Bisher haben die Freunde der Ami´s noch immer die Oberhand. Ich kann das beim besten Willen nicht verstehen. Hier ist wirklich jeder Willkommen und beißen tut hier auch keiner.
Wir drei hatten jedenfalls ein geselligen Nachmittag mit Bratwurst, Bier, Kuchen und allen was dazu gehört.

Nebenbei gab es dann auch noch ein ganz besonderes Stück Altblech zu bewundern.

An der Oldtimer-Tankstelle steht zur Zeit ein Opel Olympia Caravan, der seit Jahrzehnten jeglicher optischen Pflege trotzt. Seit Samstag steht er im Mittelpunkt der Austellung „Wie lange hält ein Auto?“
Das er ausgerechnet in einer Waschhalle steht, ist ungewöhnlich. Gewaschen wurde der Opel nämlich bestimmt schon über 25 Jahre nicht mehr. Bis Ende Oktober kann er hier noch besichtigt werden.
Zugelassen ist der Wagen in Koblenz, seine eigentliche Heimat ist aber Berlin. Hier wird er auch regelmäßig bewegt. Technisch soll an dem Opel angeblich nichts zu bemängeln sein. Ob das so ist, möge bitte jeder für sich entscheiden. Ich hab´ da so meine Zweifel. Mehr möchte ich dazu nicht schreiben. Macht Euch einfach selbst ein Bild.

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 7

Opel Olympia oldtimer-tankstelle

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 4

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 3

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 6

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 5

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 1

Opel Olympia oldtimer-tankstelle 2

Der Wagen wurde wohl schon mehrfach zwangsstillgelegt. Diese Maßnahmen mußten dann nach richterlichen Entscheidungen aber immer wieder zurückgenommen werden. Angeblich lassen sie den Besitzer jetzt in Ruhe.

Oldtimer-Treffen in Bad Harzburg 2011 – Rückblick

Start

Das lange Wochenende und das einfach traumhafte Wetter luden förmlich dazu ein, noch mal ein paar Kilometer unter die Räder zu nehmen.
Bereits am Samstag gings Richtung Harz. Der Besuch des Oldtimer-Treffens war für den Sonntag geplant.
Dirk und Uli meinten, ich soll mal ruhig schon ein Tag früher, zum „Dörntener Oktoberfest“ anreisen. Gibt original Oktoberfestbier, Weißwürste und Leberkäs. Übernachtung wäre auch kein Problem. Gesagt, getan.

Sonntag früh gings dann Richtung Bad Harzburg.

Start

Ein kleines Erinnerungsfoto aus dem 1 .Stock. Michael traf auch gerade ein. Er stieß mit seinen 02er BMW zu uns.

Ein bischen Zeit für ein paar Spielereien war auch noch.

Passat Typ 32 1976

Dann gings aber wirklich los. Das letzte Stück der Anfahrt zum Treffen in Bad Harzburg gibt es mal wieder als Video.

Für den Rest lasse ich einfach mal ein paar Bilder sprechen.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-7

Das Gelände, die Galopprennbahn in Bad Harzburg

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011

GLS von Marcus in seltener Originalfarbe.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-2

Musikalische Schätze

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-1

Unsere Abgeordneten

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-10

Unendliche Weiten.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-11

Bunt gemischter Teilemarkt.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Wer wollte, konnte eine kleine Runde im Helikopter drehen.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Alex hatte auch ungebetenen Besuch im Volvo. Allerdings etwas heftiger.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Ein Audi. 😉

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Die leben irgendwie länger, als die Autos dazu.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Der Besitzer ist wenigstens ehrlich.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Da fehlt kein „S“ und kein „E“ und erst recht kein „T“. Leistungsbefreiter 5 Zylinder im Audi 100.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Mitten im Gewühl.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Original und Fälschung.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Während James Dean gerade kommt…

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

… fährt Michael nach Hause.

Oldtimer-Treffen Bad Harzburg 2011-13

Verfolgt von einer alten Kawasaki.

Soweit mein kleiner Rückblick. Irgendwann habe ich mich dann auch wieder von der Tribüne runtergtraut und mich auf den Heimweg gemacht. Hier unterm Dach gab es schöne Aussicht und Schatten.

Wie üblich kann ich natürlich nicht alles zeigen. Dafür war einfach zu viel los. Das Treffen geht noch bis heute. Vielleicht noch eine Alternative für einen spontanen Feiertagsausflug.

Saisonabschlußgrillen beim Classic Parts Center – Rückblick

Classic Parts Center Wolfsburg

Komme quasi gerade direkt aus Wolfsburg. Heute gab´s das alljährliche Saisonabschlußgrillen beim CPC in Wolfsburg.

Classic Parts Center Wolfsburg

Alljährlich kann man wohl mittlerweile sagen, es war immerhin das dritte Mal, daß das CPC zum Ausklang der Saison, den Grill amschmiß.

Den Weg kann man auf einem Freitag schon mal kurz in Angriff nehmen. Wenn´s was zu Essen gibt kann ich ja nur schwer widerstehen.

Classic Parts Center Wolfsburg Abgrillen Passat

Aber natürlich war es auch noch mal eine schöne Gelgenheit zum Ende der Saison noch einmal mit ein paar Leuten zu treffen. Irgendwie kann ich es kaum glauben, daß die Saison schon wieder fast gelaufen ist. Auch das Wetter machte Lust, die schöne Zeit noch ein wenig herauszuziehen.

Classic Parts Center Wolfsburg Abgrillen 1

Gegrillt wurde an der frischen Luft und es haben sich auch eine ganze Anzahl Besucher eingefunden. Es war ein bunt gemischte Publikum. Neben den verschiedensten VW´s, haben auch ein ganze Reihe Ami´s die Einladung des CPC angenommen. Teile bekommen die hier sicher nicht, aber irgendein Grund für ihr erscheinen wird schon dahinterstehen. Ist aber auch völlig egal. Hauptsache noch mal quatschen und gemütlich das Wochenende einläuten.

Classic Parts Center Wolfsburg Tresen

Getränke gab´s im Lager, daß nicht mehr lange Lager sein wird. Der Platz hier ist einfach zu gering und die ganzen Teile werden das Feld räumen. Die Mannschaft des CPC bleibt aber vor Ort.
Die ehemalige Werkstatt soll wieder als solche genutzt werden. Als Volkswagen Classic Competence Center sollen hier in Zukunft Reparaturen an klassischen Volkswagen durchgeführt werden.

Classic Parts Center Wolfsburg Abgrillen

Gegen 21:30 Uhr hab ich mich dann wieder auf den Heimweg gemacht, damit ich noch den Artikel rechtzeitig verfassen kann. Irgendwie hat sich ja bei mir eine Veröffentlichung um 0:02 Uhr eingebürgert.

Zu diesem Zeitpunkt gab sich dann auch ein Brezel-Käfer wieder relativ geräuschvoll die Ehre.

Classic Parts Center Wolfsburg Brezel

Ein zwischenzeitliches Problem mit der Spritversorgung konnte vor Ort auf der Hebebühne scheinbar behoben werden. Wir sind dann ziemlich zur selben Zeit abgefahren und rein vom Geräusch her, würde ich sagen, er läuft überaus kraftvoll. 😉
Der Käfer wurde übrigens nach den strengen Auflagen der Mille Miglia aufgebaut. Das Teil war wirklich mehr als nur einen flüchtigen Blick wert.

Natürlich möchte ich es nicht versäumen, mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für die Einladung zu Bedanken. Das ganze Team, hat alles in Eigenregie nach Feierabend abgewickelt. War ein sehr gelungener Start ins Wochenende. Danke.

Oldtimer-Treffen 2011 in Tostedt – Rückblick

Passat Variant 33

Der Samstag war bei mir voll mit Terminen. Ich schreibe heute erstmal nur kurz einen kleinen Rückblick vom Oldtimer-Treffen in Tostedt. Danach gings noch auf ein kleinen Abstecher zur Oldtimer-Tankstelle und anschließend nach Lübeck. Hierüber gibts es aber erst am Anfang der nächsten Woche was zu lesen. Das wird sonst zuviel auf ein Mal.

Kurz vorm Mittag macht eich mich also auf nach Tostedt, sind nur ca. 30 km. Dafür muß also Zeit sein. Zumal hier immer auch ein paar alte Passat zu erwarten sind. Mit Jörg aus Hamburg hatte ich mich schon im Vorwege telefonisch grob verabredet.

Passat Variant 33

Das Wetter war gut, also kam er mit seinem miamiblauen 33er Passat Variant. Er war erst kurz vor mir eingetroffen, aber leider haben wir es nicht geschafft ein Plätzchen nebeneinander zu bekommen. Der Platz füllte sich um diese Zeit doch recht zügig.

Wir grasten dann gemeinsam die Teilestände ab, die diesmal in erheblich größerer Anzahl als in den letzten Jahren vorhanden waren. Die Ausbeute am Ende des Tages konnte sich sehen lassen. Dazu aber mehr am Schluß.

In der Zwischenzeit ist auch Benrd mit seinem Passat von der einer Ausfahrt ins LKW-Museum in Sittensen zurückgekommen.

Passat GLS manilagrün

Er brachte diesmal seinen manilagrünen GLS-Facelift mit. Den Wagen hatte ich noch nie live gesehen, aber aus Gesprächen war er mir durchaus bekannt. Vor vielen Jahren, sind bestimmt bald zehn, holte Bernd mal eine Beifahrertür und eine Heckklappe dafür bei mir ab. Schön das mal mal sieht wo die Teile bleiben. Damals wußte ich allerdings noch nicht, daß die Teile mal Manilagrün werden…;-)
Eine neue Fahrgestellnummer für meine Datenbank habe ich damit auch gleich wieder notieren können.

Nächster Passat war dann der ´76er Vari von Wilfried. Auch ein alter Bekannter. Daß er hier aufkreuzt habe ich mir schon fast gedacht. Er wohnt in unmittelbarer Nachbarschaft des Treffens.

Passat Variant 33 76

Damit lang es jetzt aber auch mit alten Passat. Mit meinen waren damit vier 32/33er auf dem Platz.

Passat 76 Rallye-Outfit

Da kam man ja fast schon nicht mehr von seltenen Fahrzeugen reden.

Richtig selten Sachen gab es aber auch zu sehen.

Vauxhall Cavalier Estate

Sowas habe ich noch nicht vor die Linse bekommen. Ein Vauxall Cavalier Esate. Basis ist der Opel Ascona C, das Kombiheck basiert auf Entwürfen der australischen GM-Tochter Holden. Er wurde nur als Rechtslenker gebaut und wurde in Deutschland nie angeboten. Dieser Wagen stammt aus England und ist seit 2009 in Deutschland zugelassen.

Jetzt folgen einfach noch ein paar Impression vom Treffen.

oldtimer-Treffen tostedt 2011

oldtimer-Treffen tostedt 2011 1

oldtimer-Treffen tostedt 2011 2

Leider war mein Zeitpaln gestern recht eng gesteckt, daher hatte ich nicht sehr viel Zeit mich detailierter mit irgendwelchen Sachen zu beschäftigen.

Zum Schluß nur noch die Ausbeute des Tages:

Oldtimer-treffen tostedt 2011 teileausbeute

Eine Benzinpumpe, ein Satz Trommelbremsbeläge, 2 alte 70er -Jahrte Kasseten, eine handvoll Zierleistenclipse, 2 Satz Zündkerzen mit niedrigem Wäremwert, Standlichtglühlampen für den Volvo und noch ein paar Trennscheiben für meinen Proxxon-Minischleifer.

Hat sich gelohnt. Wer Lust hat, heute ist das Treffen auch noch in vollem Gange.
Ich bin aber nicht wieder da, die Rallye in Rotenburg startet ja um 10.00 Uhr.

Youngtimer Vestival 2011 in Herten – Rückblick

Youngtimer Vestival 2011 1

Direkt vom Passat-Treffen in Finkenweiler fuhren Detlev und ich am Sonntag Morgen nach Herten zum Youngtimer Vestival. Ich hatte bei der Kultkarren-Rallye eine Freikarte gewonnen. Ein Grund mehr, das mal eben auf der Rücktour mitzunehmen.
Den neumodischen Caddy von Detlev mußten wir gezwungenermaßen draußen lassen. So kam Detlev wenigstens noch mal in den Genuß ein kleines Stück bei mir mitzufahren.

Youngtimer Vestival 2011 1

Das Wetter war, mal milde ausgedrückt, der absolute Reinfall. Aber da mußten wir jetzt durch. Zum Glück habe ich in dem ganzen Gewühl noch eine frei Ecke, mitten im Geschehen, erspähen können. Und das Beste daran war, das wir nur kurz hinters Auto gehen mußten und schon standen wir im Trockenen.

Youngtimer Vestival 2011 2

Dirk kam mit seinen schwarzen Syncro kurz nach uns nach und paßte auch noch in die kleine Lücke. So konnte man wenigstens in Ruhe quatschen und warten bis es mal wieder aufhörte zu regnen.

Zum Glück gab es diese Momente und man konnte auch mal die eine oder andere Platzrunde drehen. Obwohl sich kurz nach dem Mittag schon viele auf dem Heimweg machten, war noch genug Beute vorhanden.

Youngtimer Vestival 2011 derby

Schicker Derby mit umgeschweissten Originalfelgen. Eine Idee für die ich mich auch erwärmen könnte. Vielleicht nicht ganz so breit und nicht ganz so flache Reifen. Könnte sicher ganz interessant aussehen.

Youngtimer Vestival 2011 Passat variant s

Wenn es denn eine Originalfarbe ist, dann ist es Floridablau. Dieser ´79er Vari S erscheint mir jedoch sehr hell. Obwohl, habe ich überhaubt schon mal einen in Floridablau gesehen?

Youngtimer Vestival 2011 Taunus Turnier

Das Ford-Gegenstück zum Passat Variant. Der Taunus Turnier. Ein Taunus war mal mein erstes Auto. Vielleicht habe ich daher immer noch mal ein Auge für die Teile.

Youngtimer Vestival 2011 audi 80 gte

In so einem unverbasteltem Zustand wohl fast ein Einzelstück: Früher Audi 80 GTE

Youngtimer Vestival 2011 passat gl gls

Nachdem Dirk den Platz geräumt hatte und nach Hause gefahren war, haben Maik und Martin ihre Wagen noch mal etwas näher ans Geschehen geholt. Maik sein GL hat die selbe Farbe und dieselbe Innenaustattung wie mein GLS. Ist halt nur ein gutes dreiviertel Jahr jünger.

Youngtimer Vestival 2011 Toyota celica 2000 gt

So eine frühe Toyota Celica macht schon was her. Sehr gelungene Linienführung.

Youngtimer Vestival 2011 scirocco

Und schon wieder silberne VW´s. 😉 Mal wieder zwei Sciroccos.

Youngtimer Vestival 2011 renault r5 turbo

Die R5-Bande auf dem Heimweg. So einen Turbo bin ich leider noch nie gefahren, ist bestimmt ein unbeschreibliches Fahrgefühl.

Youngtimer Vestival 2011 De Lorean DMC-12

Ein De Lorean DMC-12. Ich schreibe jetzt nicht extra, daß das der Wagen aus „Zurück in die Zunkunft ist“. Nein, ich schreibe es nicht. Da könnt Ihr lange warten.

Nach der Siegereherung, die wir nur am Rande mitbekommen haben, machten wir uns so gegen 17.00 Uhr dann auch auf dem Heinweg. Ich setzte Detlev noch kurz wieder bei seinem Wagen ab und dann gings ganz gemütlich Richtung Heimat.

Trotz des absoluten Sauwetters hat sich der Schlenker übers Ruhrgebiet aber auf jeden Fall gelohnt. Es gab auch so genug zu sehen und Leute für Benzingespräche waren ja auch vor Ort.

Nach stolzen 1579 Kilometern, 174,86 Litern Super, verteilt auf fünf Tankstellenbesuche und ohne technische Probleme habe ich meinen kleinen Wochenendausflug damit am Sonntag Abend beendet. Einmal habe ich mir den Tank aus Versehen sogar mit E10 vollgemacht. Bei uns gibt es das Zeug nirgends mehr und ich habe an deren Existenz gar nicht gedacht. Gemerkt habe ich das erst als der Tank schon halb voll war. Das ist aber mittlerweile schon längst verheizt und irgendwelche Schäden konnte ich nicht festellen. Allerdings war der Verbrauch bei dieser Tankfüllung später am höchsten: 11,3 Liter.
Kann Zufall sein, kann aber auch an dem niedrigeren Energiewert des E10 liegen. Der Vebrauch der anderen Tankfüllungen lag im Mittel bei 10,6 Litern. Ein bisschen Auffällig ist das schon.

Passat-Treffen Finkenweiler 2011 – Rückblick

Passat 1977 Finkenweiler

Passat-Treffen ist eigentlich gar nicht der richtige Ausdruck, im Grunde ist es eine Grill-Party und die Mehrzahl der Hungrigen kommt halt mit einem alten Passat. Inoffiziell ist es aber fast das Saisonabschluß-Treffen der Passat-Kartei-Deutschland. Heuer war es bereits die 6. Auflage und diesmal habe ich mir fest vorgenommen auch den Weg ins Schwabenlände in Angriff zu nehmen. Das ganze dann aber natürlich stilecht im 32er.

Passat 1977 Finkenweiler

Der Wegweiser zeigt die richtige Richtung, aber die völlig falsche Kilometerzahl. Für mich waren es 625 km. Die allerdings völlig problemlos und auch recht zügig. Dabei konnte ich auch endlich mal wieder einen meiner Lieblingsautobahnabschnitte unter die Räder nehmen: Die Kasseler Berge.
Für mich als Flachlandtiroler ist das immer wieder ein Erlebnis. Ich frage mich immer, was da teilweise für Schlafmützen unterwegs sind. Die müßten mit ihren neumodischen Karren doch über die paar Hügel nur lachen. Aber weit gefehlt. Um da einigermaßen zügig durchzukommen sind schon diverse Spurwechsel nötig. Exemplarisch hier mal ein kleiner Mitschnitt von der Anschlußstelle Kirchheim bis zum Hattenbacher Dreieck. In Kirchheim bin ich nach einem kurzem Tankstopp wieder auf die A7 aufgefahren.

Kurz vor Kirchheim hatte ich noch Detlev eingeholt, der mich vor einer Baustelle gewarnt hatte. Er stand auf einer der beiden rechten Fahrspuren in einer Baustelle im Stau und warnte mich gerade noch rechtzeitig. So habe ich es gerade noch geschafft auf den linken Fahrstreifen zu wechseln, der auf die Gegenfahrbahn geführt wurde. Im Vorbeifahren habe ich mich dann mal akustisch bemerkbar gemacht und freundlich gewunken.
Nach meinem Tankstopp habe ich ihn dann kurz hinter Fulda wieder eingeholt und wir sind die restliche Strecke bis Finkenweiler gemeinsam gefahren.

Um kurz nach 15:00 Uhr hatten wir das Ziel dann erreicht. Das war bereits am Freitag, es war also noch nicht viel los. Das Grillen war ja erst für den Samsatg angesetzt. Ein paar Leute waren aber trotzdem schon vor Ort und haben die letzten Vorbereitungen getroffen. Benni hat extra einen Aufsitzmäher mitgebracht um der Wiese noch mal einen modischen Kurzhaarschnitt zu verpassen, Alex und Johnson waren dabei die Biertischgarnituren abzuladen.
Am Abend ging es dann noch zu Karin und Thomas nach Mögglingen zum Vorglühen. Das hielt sich bei mir allerdings in Grenzen und als Thomas den 5 Liter Kanister Ouzo auf den Tisch stellte, war für mich der richtige Zeitpunkt, in mein Hotel nach Finkenweiler zu fahren.

Am Samstag habe ich mir dann noch etwas Grillfleisch besorgt und pünktlich um 10 Uhr war ich dann vor Ort.

Finkenweiler Passatgrillen 1

Nach und nach trudelten immer mehr Gäste ein. Alle wurden standesgemäß durch ein Spalier am Straßenrand begrüßt. Das war allerdings nicht der Grund für diese Sitzordnung. Jeder versuchte einfach noch ein schattiges Plätzchen zu ergattern. Die Sonne gab nämlich ihr bestes und brannte gnadenlos herab.

Gegen Mittag wurde dann zum ersten Mal der kleine Grill angefeuert. Hier wurde diesmal nur Anfangs gegrillt. Für alle hätte das später nicht mehr gereicht. Immerhin wollten über 50 Leute kommen.

Finkenweiler Passatgrillen 2

Hier haben wir dann auch mal die Gastgeber im Bild: Alex und Stefan, die Ausrichter und Michel der die Lokalität zur Verfügung gestellt hat.

Nach und nach wurde Finkenweiler dann zum Passat-Mekka.

Finkenweiler Passatgrillen 3

Finkenweiler Passatgrillen 6

Finkenweiler Passatgrillen 7

Benni brachte noch eine Kuriosität an den Start. Ein 32B mit einer frischen HU-Plakette von 2014.

Finkenweiler Passatgrillen 4

Volle drei Jahre HU beim 32B. Wie ist das möglich? Das gibt es doch nur für Neufahrzeuge und danach sieht der nun beim besten Willen nicht aus.
Aber doch: Das ist ein Neufahrzeug!

Finkenweiler Passatgrillen 5

Benni hat aus einem Schlachtvari einen Anhänger gebaut. Neues Fahrzeug, neue Fahrgestellnummer, neuer Brief, er als Hersteller – Also Neufahrzeug.

Ganz fertig ist er noch nicht, aber soweit ist alles abgenommen. Wenn auch mit einer abenteuerlichen Stützlast….

Nun waren natürlich nicht nur alte Passate vor Ort, sondern auch viele alte Bekannte. Echt Klasse, die ganze Bande zum Ende der Saison noch einmal alle auf dem Haufen zu haben.

Finkenweiler Passatgrillen 8

Finkenweiler Passatgrillen 9

Finkenweiler Passatgrillen 10

Finkenweiler Passatgrillen 11

Der Grill blieb bis spät in Nacht an. Leider mußte ich irgendwann mit dem Fotografieren aufhören. Ein Einheimischer hatte es mir befohlen. 😉

Finkenweiler Passatgrillen 12

Zur Strafe mußte sich der Einheimische, dann aber zweimal nacheinander am Kicker geschlagen geben. Wir haben diesmal aber ohne Einsatz gespielt….

Irgendwann war für mich dann der Zeitpunkt gekommen mich bei allen zu verabschieden. Ich wollte am Sonntag früh raus. Auf dem Heimweg habe ich zusammen mit Pizza noch einen kleinen Abstecker beim Youngtimer Vestival in Herten gemacht. Waren für mich ja nur 250 km Umweg. Davon gibt es aber morgen mehr.

Was jetzt aber noch kommt, ist ein ganz herzliches Dankeschön an Alex und Stefan für dieses tolle Fest, an Karin und Thomas für die Bewirtung beim Vorglühen und an alle weiteren fleißigen Helfer.

Noch ein Rallye-Erfolg

Der Sieg bei der Cuxland-Oldtimer-Rallye war übrigens nicht mein erster Erfolg bei einer Rallye in diesem Jahr.
Das Youngtimerportal Kultkarren veranstaltete von Februar bis April diesen Jahres eine virtuelle Youngtimer Rallye im Netz.

Kultkarren rallye

———————————————— Die Kultkarren Rallye ————————————————

(mehr …)

Oldtimertreffen in Winsen/Luhe 2011 – Rückblick

Auch am Sonntag war nichts mit Ausschlafen. Um 9.00 Uhr hatte ich mich mit Michael und Dirk an der Autobahnabfahrt in Winsen verabredet. Gemeinsam wollten wir auf das alteingessesene Oldtimertreffen fahren. Ich glaube hier schlagen wir schon seit 6 Jahren, mehr oder weniger gemeinsam auf. Und es lohnt sich immer wieder. Auch dieses Jahr spielte das Wetter wieder mit. Die Macher des Treffens haben glaube ich einen Draht nach oben. An schlechtes Wetter kann ich mich hier beim besten Willen nicht erinnern.

Wir haben wieder standesgemäß einen der begehrten Plätze in der Fußgängerzone ergattern können. Das schöne Wetter haben wohl viele zum Anlaß genommen, noch einmal aus dem heimischen vier Wänden zu entfliehen.

Oldtimertreffen winsen-Luhe 2011 passat

Es war mir beim besten Willen nicht möglich mal ein Foto von unseren Passats zu machen, ohne das irgendwo einer durchs Bild rannte. Ich hab´s dann irgendwann aufgegeben. (mehr …)

ORIGINAL IST OPTIMAL – 8. Treffen beim Kaleu – Rückblick

Um es vorweg zu nehmen: Ja es hat auch am Samstag natürlich wieder geregnet.
Zum Glück hörte der Regen aber fast genau mit dem Verlassen der Hamburger Stadtgrenzen auf. Den restlichen Tag blieb es fast durchgehend trocken, abgesehen von ein paar wenigen Tropfen, die aber nicht der Rede wert sind.
Und trocknes Wetter hat dieses Treffen auch wirklich verdient. Bereits zum 8. Mal rief Marco zu seinem VW/Audi-Young- und Oldtimertreffen. Ich möchte behaupten, nirgends gibt es eine so geballte Ansammlung von originalen bzw. zeitgenössisch getunten Fahrzeugen dieser Fahrzeuge zu sehen.

Kaleu 2011

Aber nicht nur die Fahrzeugveilfalt, sondern auch das gemütliche drumherum, machen dieses Treffen für mich seit Jahren zu einem Pflichttermin. (mehr …)

Wir setzen Cookies (eigene und von Drittanbietern) ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. more information

Cookie-Richtlinie Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies können Sie der nachstehenden Übersicht entnehmen. Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Die meisten Browser sind standardmäßig so eingestellt, dass sie alle Cookies akzeptieren. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Ihren Browser derart einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden, nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden. Wir weisen darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden. Darüber hinaus können Sie Cookies jederzeit aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und der Löschung von Cookies entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Close